Electronic Arts : Alte und zukünftige Free2Play-Spiele von EA sollen in kürze als »Origin Free To Play« zu finden sein. Alte und zukünftige Free2Play-Spiele von EA sollen in kürze als »Origin Free To Play« zu finden sein. Der Publisher Electronic Arts plant, in Zukunft alle seine Spiele auf der hauseigenen Online-Vertriebsplattform Origin zu zentralisieren. Dafür benennt das Unternehmen seine bisherigen »Play4Free«-Spiele in »Origin Free To Play« um.

Die betroffenen Titel - darunter Battlefield Heroes oder Need for Speed World - werden in Kürze nur noch über die Online-Vertriebsplattform Origin erreichbar sein. Die bisher bekannten Webseiten leiten die Besucher automatisch auf Origin weiter. EA will damit aus seiner Plattform »eine gemeinsame Anlaufstation für Bezahl-Download-Spiele und Free2Play-Titel machen«.

Wie der EA-Vizepräsident Sean Decker auf seinem Blog erklärte, soll sich für die Spieler dabei aber nichts ändern. Über die Zeit soll sich das Free2Play-Angebot auf Origin noch ausweiten. Darunter dürfte dann das für 2013 erwartete Command & Conquer Generals 2 fallen. Kunden mit einer bestehenden Origin-ID müssten weder einen neuen Account erstellen, noch ihr Passowrt ändern. (Warum auch immer man deswegen sein Passwort ändern sollte...)

Quelle: Polygon.com

Battlefield Heroes