Beacon heißt das neue Spiel des in San Francisco ansäßigen Indie-Studios Monothetic. Der oben eingebundene neue Trailer stellt das Spiel vor und zeigt erstes Gameplaymaterial des Top-Down-Shooters. Die Welt von Beacon wird prozedural generiert und nach jedem Bildschirmtod neu ausgewürfelt.

Das Action-Roguelike wird die Spieler auf einem feindlichen Planeten absetzen und die Permadeath-Mechanik wird auch storytechnisch in das Spiel eingebunden. Die Klon-Station funktioniert nach dem Absturz noch und die Spieler können sich folglich nach einem Ableben neu klonen, um schlußendlich einen Fluchtweg aus der scheinbar aussichtslosen Situation zu finden und die namensgebende Beacon zu setzen, die das Notsignal zur Rettung absenden soll.

Auch interessant: Necropolis - Roguelike im Dark-Souls-Stil wegen Konsolenversion verschoben

Gefundene DNS von erledigten Gegnern kann dann vor dem Klonen in die eigene Genstruktur eingebunden und gemixt werden, um neue Fähigkeiten freizuschalten. Natürlich gibt es auch zahlreiche Waffen und Gegenstände zu finden.

Das Spiel erscheint 2016 für Xbox One und PC/Mac.