Beyond Good and Evil 2 : So sollten die Helden von Beyond Good and Evil im zweiten Teil aussehen, der noch 2008 in Entwicklung war. Das Sequel wurde allerdings aus technischen Gründen auf Eis gelegt, 2016 wurde endlich ein Neustart der Entwicklung angekündigt. So sollten die Helden von Beyond Good and Evil im zweiten Teil aussehen, der noch 2008 in Entwicklung war. Das Sequel wurde allerdings aus technischen Gründen auf Eis gelegt, 2016 wurde endlich ein Neustart der Entwicklung angekündigt.

Das Bild oben zeigt sie: Charaktere aus Beyond Good and Evil 2, wie sie noch im Prototyp von 2008 aussahen. Michel Ancel hat wie immer Instagram genutzt, um das Bild und einige zusätzliche Informationen mit den Fans zu teilen.

Zu sehen sind die Begleiter Onkel Pey'j, Agent Double H und natürlich die Protagonistin Jade. Laut Ancel handelt es sich um In-Engine-Aufnahmen, genauso wie bei allen frühen Bildern und Videos. Tatsächlich habe man mehrere spielbare Prototypen entwickelt, die allerdings alle an technischen Hürden scheiterten:

Wir wollten die Erkundung von Planeten, interplanetare Reisen, Städte… all das hätte es schon in BGE 1 geben sollen…

Man sei deswegen bei Ubisoft Montpellier zu 2D zurückgekehrt, und habe sich wieder auf die Hausmarke Rayman konzentriert. Auch das 2D-Weltkriegs-Adventure Valiant Hearts: The Great War entstand in Montpellier. Nun habe man aber endlich die technischen Mittel, Beyond Good and Evil 2 zu entwickeln.

Unterhalb der News finden sich weitere Bilder aus dem nie realisierten Beyond Good and Evil 2 von 2008. Bilder des Reboots von 2016 gibt es noch nicht, Ancel hat bisher nur Konzeptzeichnungen veröffentlicht.

Derzeit gratis: Ubisoft verschenkt Beyond Good and Evil

Beyond Good & Evil 2