Beyond Good and Evil 2 wird von Ubisoft als durchaus ernstes Projekt angesehen. Das hat Michel Ancel nun gegenüber der englischsprachigen Webseite Kotaku bekräftigt.

Die Veröffentlichung der Konzept-Grafiken auf Instagram im vergangenen Monat seien seine Art gewesen, zu zeigen, dass das Spiel existiere und von Ubisoft ernst genommen werde, so der Creative-Director.

Entwicklung erst 2013 gestartet

Richtig in Entwicklung sei Beyond Good & Evil 2 seit der Veröffentlichung von Rayman Legends. Das Jump'n'Run kam am 29. August 2013 auf den Markt. Angekündigt wurde das Projekt allerdings schon viel früher - im Jahr 2008.

Der späte Start der Entwicklung ist wohl mit einer der Gründe dafür, dass es noch eine Weile bis zur Bekanntgabe weiterer Details dauern wird: Aktuell befänden sich noch diverse Elemente und Konzepte in ständigem Fluss, weshalb er noch nicht viel mehr zu den Inhalten verraten könne, so Ancel.

Vergleiche mit Star Citizen

Zumindest zeigt sich Ancel mittlerweile zuversichtlich, alle seine Vorhaben verwirklichen zu können: Die Technologie haben mittlerweile einen Stand erreicht, mit dem er seine Visionen verwirklichen könne, führt der Creative-Director aus.

Als Beispiel nennt er unter anderem die Möglichkeit zu Weltraum-Reisen im Spiel. Das habe er bereits für den ersten Teil vorgesehen gehabt, sei jedoch an den damaligen Limitierungen gescheitert.

Star Citizen sei deshalb in einigen Bereichen neben weiteren Spielen eine Art Vorbild:

Wir schauen uns Spiele wie Star Citizen an und sehen, dass sie diese riesigen Planetensysteme haben. Und dann denken wir uns: »Wir haben dieselben Probleme, aber wir sind in diesem Bereich weiter fortgeschritten, während sie es in jenem Bereich sind.«

In der Spielentwicklung gehe es heute nicht mehr nur darum, Polygone und dergleichen zu arrangieren. Stattdessen müsse man Millionen von Systemen berücksichtigen, das Verhalten der künstlichen Intelligenz mit einbeziehen und riesige Raumschiffe auf große Planeten stürzen lassen. Eine Physik-Engine könne so etwas heute nicht mehr handhaben, weshalb man andere Lösungen finden müsse.

Auch Star Citizen stehe vor dieser Herausforderung. Ancel bezeichnet das Ganze deshalb aktuell als eine Art »Goldrausch auf Planeten«.

Beyond Good and Evil 2 hat aktuell noch keinen konkreten Release-Termin.

Freiheit für das Schwein: Warum die Fans wegen Beyond Good & Evil 2 austicken

Beyond Good & Evil 2