In einem Gespräch mit Gamereactor hat Michel Ancel, der kreative Kopf hinter Rayman und Beyond Good & Evil, Stellung zu einer Umsetzung der in Entwicklung befindlichen Action-Adventure-Fortsetzung Beyond Good & Evil 2 für die aktuelle Konsolen-Generation bezogen.

»Ich glaube Beyond Good & Evil 2 wäre theoretisch auf den derzeitigen Plattformen möglich, aber es wäre schmerzhaft«, so Ancel. »Es ist prinzipiell alles auf jeder Konsole umsetzbar, aber manchmal darf man seine Energie nicht nur in die Optimierung und solcherlei Dinge stecken.«

Da mit der Xbox One und der PlayStation 4 die neuen Konsolen nicht mehr weit entfernt seien, arbeite man auch mit ihnen. »Wir arbeiten daran, das größte Potenzial aus diesen Konsolen herauszuholen, da es immer noch einige Aspekte an diesen Plattformen zu verstehen gibt«, sagt Ancel. Beyond Good & Evil 2 sei ein Projekt, das er ständig im Kopf habe. »Ich hoffe, dass bald tolle Sachen für dieses Projekt entstehen.«

Damit ist eine Umsetzung für Xbox 360 und PS3 wohl vom Tisch. Nach der Ankündigung im Jahr 2008 waren immer wieder Gerüchte um eine Einstellung des Titels und Spekulationen um die Plattformen aufgetaucht. Nachdem es auf der diesjährigen E3 verdächtig still um den Titel war, bestätigte Ubisofts Europa-Chef Alain Corre im Gespräch mit Eurogamer, dass an dem Titel gearbeitet wird. Es gebe mehrere Wiederholungsläufe und Versionen.

Beyond Good & Evil 2