Bioshock Infinite : Irrational Games verffentlicht Teile des Soundtracks vom DLC »Burial at Sea« für Bioshock Infinite. Irrational Games verffentlicht Teile des Soundtracks vom DLC »Burial at Sea« für Bioshock Infinite.

Kurz nach der Veröffentlichung des DLCs »Burial at Sea Episode 2« für den Shooter Bioshock Infinite hat der Entwickler Irrational Games jetzt ein kleines Geschenk für alle Fans.

Dabei handelt es sich um drei Stücke des Original-Soundtracks, die als kostenloser Download auf der offiziellen Webseite bereitstehen. Alternativ können sie die die Tracks »Little-Sisters Song«, »The Pie Song« und »Old Man Winter Jingle« auch direkt von der Webseite streamen.

Zu jedem der erweiterten Musikstücke haben die Entwickler auch einen kurzen Bericht über deren Hintergründe beziehungsweise deren Entstehung verfasst.

In der zweiten Episode des DLCs »Burial at Sea« schlüpft der Spieler nicht mehr in die Rolle von Booker de Witt sondern in die von Elisabeth. Diese muss sich durch die düsteren Gänge der Unterwasserstadt Rapture kämpfen, ohne jedoch über ihre Dimensionsreise-Fähigkeiten zu verfügen. Der DLC verbindet die Spiele Bioshock Infinite und seine Vorgänger Bioshockund Bioshock 2zu einer großen Geschichte.

» Den Test von Bioshock Infinite: Burial at Sea Episode 2 auf GameStar.de lesen

BioShock Infinite - Burial at Sea Episode 2
In Burial at Sea verschlägt es Elizabeth in die Unterwasserstadt Rapture aus Teil 1. Der Erzählbogen wird so perfekt geschlossen.