BioShock : BioShock 1 BioShock 1 Die für die verbindliche Alterskennzeichnung von Computerspielen in Deutschland zuständige Unterhaltungssoftware SelbstKontrolle (USK) hat dem Rollenspiel-Shooter BioShock keine Jugendfreigabe erteilt.

Das von Irrational Games entwickelte Spiel darf somit in Deutschland nicht an Personen unter 18 Jahren verkauft werden. Sollten Händler BioShock dennoch an Kinder und Jugendliche verkaufen, drohen Ihnen Ordnungsstrafen bis zu 50.000 Euro. Zwar basiert die Altersfreigabe auf einem Test der Xbox 360-Version. Da die PC-Variante aber inhaltsgleich sein wird, ist auch hier mit keiner Jugendfreigabe zu rechnen.

BioShock wird hierzulande am 24. August in den Regalen der Händler stehen. Ob dann auch die Collector's Edition erhältlich sein wird, ist weiterhin offen. Erst gestern veröffentlichte Irrational Games den ersten Teil eines Entwicklertagebuchs in Form eines Videos. Das bietet Ihnen einen Einblick in den Produktionsprozess und verkürzt Ihnen die Wartezeit bis zum Release.