Bioshock : TA_Bioshock_08_GS10 TA_Bioshock_08_GS10 Der Aktivierungskopierschutz von Bioshock sorgte im August vergangenen Jahres für große Diskussionen, konnte man den Ego-Shooter duch eine erzwungene Online-Aktivierung lediglich fünf Mal installieren (wir berichteten). Entwickler Ken Levine versuchte damals die Wogen zu glätten, indem er versprach, dass der Mechanismus lediglich in der Frühphase des Releases greifen und nach einiger Zeit dann abgeschaltet werden würde.

Dieses Versprechen ist nun Fakt. Wie man einem Eintrag im Forum von Publisher 2K Games entnehmen kann, sind jegliche Restriktionen ab sofort aufgehoben. Besitzer von Bioshock müssen dazu keinerlei Patch installieren, die Änderungen greifen automatisch.