Bombshell : Bombshell war eigentlich ein Duke-Nukem-Spiel. Wie es zu der Zeit aussah, enthüllen nun neue Bilder. Bombshell war eigentlich ein Duke-Nukem-Spiel. Wie es zu der Zeit aussah, enthüllen nun neue Bilder.

Bombshell sollte eigentlich gar nicht Bombshell, sondern »Duke Nukem: Mass Destruction« heißen. Nachdem aber 3D Realms die Markenrechte am Duke an Gearbox verkaufte, weil man seinerzeit die Entwicklung von Duke Nukem Forever nicht abschließen konnte, klagten die neuen Markeneigentümer, als Mass Destruction von Apogee angekündigt wurde. Dieser Rechtsstreit wurde nun ruhend gestellt, damit die beiden Parteien die Gelegenheit haben, sich doch noch ohne Gerichtsverfahren einig zu werden.

Mehr dazu: Duke Nukem: Mass Destruction heißt jetzt Bombshell

Diese neue Information postete der NeoGAF-User »Mr. Tibbs«. Als kleines Bonbon zu den Gerichtsdokumenten veröffentlichte er außerdem noch fünf Bilder aus der Zeit, als Bombshell noch ein Duke-Nukem-Titel war.

Das Spiel soll noch in diesem Jahr erscheinen und will dabei Alien-Gegner, die »nicht von dieser Welt« sind, ein »vernichtendes« Waffenarsenal und genreübergreifende Gameplay-Mechaniken bieten. Für den Release sind lediglich der PC und die PS4 vorgesehen. Warum Bombshell nicht auf der Xbox One oder der Wii U erscheint, ist nicht bekannt.

Bombshell - So sah es als »Duke Nukem: Mass Destruction« aus.