Borderlands 2 : Das ist »Terramorhpous der Unbesiegbare«. Terramorhpous ist stinksauer und hat Trefferpunkte wie Bill Gates Dollar-Scheine. Das ist »Terramorhpous der Unbesiegbare«. Terramorhpous ist stinksauer und hat Trefferpunkte wie Bill Gates Dollar-Scheine.

Borderlands 2ist im Grunde zwar immer noch ein Ego-Shooter, reichert das Gameplay aber bekanntlich zusätzlich mit sekundären Merkmalen von gängigen Rollenspielen an. Allem Anschein nach gilt das auch für im Spiel auftretende »Encounter« inklusive reichhaltiger Beute, die diese nach ihrem Ableben fallen lassen.

Einen dieser Bosse stellte Entwickler Gearbox nun etwas genauer vor. Bei diesem handelt es sich um die Kreatur Terramorhpous, welche den charmanten Beinamen »der Unbesiegbare« trägt. Der Name soll dabei Programm sein.

»Wenn du das Designer-Team bei dem Versuch, diesen Kerl klein zu kriegen, nicht mindestens fünf Mal verfluchst, haben wir unseren Job nicht richtig gemacht.«, scherzt Producer Randy Varnell.

Die Idee zu Terramorhpous kam den Entwicklern, als sie gesehen haben, wie viel Spaß die Spieler dabei hatten, »Crawmerax den Unbesiegbaren« im DLC Secret Armory of General Knoxxfür das erste Borderlandszu überwinden. Die Quest dazu trägt den passenden Namen »Du.Wirst.Sterben.«.

Ähnliches soll also auch bei Terramorhpous der Fall sein. Allerdings noch mal ein ganzes Stück härter. Für Beipackzettelleser wird die Jagd auf das Vieh also nichts, die Beseitigung soll eine gut eingespielte, starke Vierer-Gruppe benötigen – und zahlreiche Anläufe. Denn Terramorhpous kann zum einen »Onehits« austeilen, zum anderen soll sein Trefferpunkte-Balken wohl nur im Zeitraffer ansatzweise eine erkennbare Veränderung zeigen. Dafür winken aber auch, wenn das Biest endlich das Zeitliche gesegnet hat, einige der besten, legendären Gegenstände im Spiel.

Damit wollen die Entwickler nach eigener Aussage eine Art richtiges »Endgame« ins Spiel bringen, welches über längere Zeit motivieren und unterhalten soll.

»Ein großer Teil des Endgames ist auf den Vier-Spieler-Koop mit High-Level-Charakteren und dem Kampf gegen richtig harte Bosse ausgelegt. [Terramorhpous] wurde designet, unschlagbar zu sein. Damit will ich aber nicht ausschließen, dass er nicht auch von einem einzelnen Spieler erledigt werden kann, denn ich weiß, wie gut die Spieler ein Spiel 'brechen' können. Trotzdem ist er dazu konzipiert […] deine Skillung, deine Ausrüstung und deine Teamfähigkeit zu fordern. Die Belohnungen dafür sind großartig. Also, wenn du dieser Typ von Endgame-Spieler bist, da hast du deine Herausforderung.«

Borderlands 2 erscheint am 21. September 2012 auch in der deutschen Version ungeschnitten für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Quelle: eurogamer.net