Borderlands 2 : Am 17. Dezember erscheint der Mini-DLC »Marcus Saved Mercenary Day« für Borderlands 2. Am 17. Dezember erscheint der Mini-DLC »Marcus Saved Mercenary Day« für Borderlands 2. Mit »Marcus Saved Mercenary Day« kündigt Gearbox Software das dritte so genannte »Headhunter-Pack« für Borderlands 2 an. Das Mini-Add-On soll am 17. Dezember für PC und Xbox 360 veröffentlicht werden. Für die PlayStation 3 ist der Release am 18. Dezember geplant. Der Preis für den Download beträgt 2,99 Euro.

Genau wie in den beiden vorangegangenen »Headhunter-Packs« »TK Braha's Bloody Harvest« und »The Horrible Hunger of the Ravenous Wattle Gobbler« hält sich auch der Umfang von »Marcus Saved Mercenary Day« in Grenzen. Es gibt einen kurzen Missionsstrang in dem verschneiten Dorf Gingerton, der im Endkampf gegen einen gewissen Mister Tinder Snowflake mündet. Als Belohnung winkt der Kopf des Schneemann-Bosses.

Für Festtagsstimmung ist auch gesorgt: Im Soundtrack von »Macrus Saved Mercenary Day« erklingt laut Gearbox eine »Banditen-Version« des Weihnachtsliedes »Carol of the Bell«.

Solche »Headhunter-Packs« für Borderlands 2 sind laut dem Entwickler ausdrücklich dafür gedacht, sie in nur einer Sitzung durchzuspielen. Und bei den dreien soll es nicht bleiben:

»Nicht zuletzt könnt ihr schon gespannt drauf sein, wenn wir Anfang des nächsten Jahres mit noch mehr Headhunter-Inhalten herausrücken.«

Borderlands 2
Die teilweise extrem harten Bossgegner dürfen wir, wie aus Diablo bekannt, endlos nach besseren Gegenständen farmen.