Borderlands 3 : Borderlands 3 - Gearbox hat im Rahmen der GDC 2017 eine erste Tech-Demo gezeigt. Borderlands 3 - Gearbox hat im Rahmen der GDC 2017 eine erste Tech-Demo gezeigt.

Zum Thema Borderlands 3 ab 2,99 € bei Amazon.de Dass Gearbox an Borderlands 3 arbeitet, ist keine Überraschung. Ein wenig überraschend war es dann aber doch, als Gearbox-Chef Randy Pitchford gestern Abend im Rahmen der Unreal-Engine-Show von Epic die Bühne betrat und eine Tech-Demo des kommenden Shooters zeigte. Derzeit findet die Game Developers Conference in San Francisco statt.

Pitchford bemühte sich während der Präsentation klarzumachen, dass es allein um eine Vorstellung der Grafiktechnologie ging - die Tech-Demo repräsentiere nicht die finale Grafik und zu demonstrationszwecken gezeigte Objekte würden wahrscheinlich so im Spiel gar nicht auftauchen.

Allerdings entschärfte der Studioleiter seine Aussagen selbst: Spieler würden den gezeigten Charakter bereits kennen, weshalb man absichtlich nicht das Gesicht zeigen wolle. Außerdem würden einige Grafikassets dann doch »in einem kommenden Spiel« Verwendung finden.

Für was man Pitchfords Aussagen auch halten möchte: Die Präsentation gibt zumindest einen ungefähren Eindruck, wie Gearbox die Unreal Engine 4 für Borderlands 3 verwendet. Außerdem wird der Grafikstil deutlich gezeigt, der sich gegenüber den Vorgängern wohl kaum ändert: Viel Metall, viel Rost und natürlich ein klar erkennbarer Comiclook.

Borderlands 3 hat noch kein grobes Releasefenster, Spieler sollten sich aber nicht auf eine baldige Veröffentlichung freuen. Gearbox und der Publisher Take 2 hatten erst Mitte 2016 Battleborn veröffentlicht, die Entwickler dürften also noch viele Monate beschäftigt sein.

Borderlands 3 - Tech-Demo der Unreal Engine 4