Borderlands : Borderlands_3 Borderlands_3 Wenn ein Planet schon Pandora heißt, also nach einer Sagenfigur, die eine Schachtel mit den Plagen dieser Welt öffnete, dann verheißt er wohl nichts Gutes. Das bekommen auch die Siedler des neu erschlossenen Himmelskörpers zu spüren. Denn als nach ein paar Jahrzehnten endlich der Frühling auf dem vermeintlichen Eisplaneten ausbricht, kriechen auch jede Menge fieser Viecher aus ihren Winterschlaf-Höhlen. Wer es sich leisten kann, flüchtet von Pandora - zurück bleiben die Verzweifelten und die Glücksritter. Was die erleben, haben wir uns beim Entwickler Gearbox angeschaut.

Borderlands : Borderlands versteht sich als Rollenspiel-Shooter: Obwohl das Spiel wie ein normaler Shooter abläuft, steigt Ihr Alter Ego nach und nach in Erfahrungsstufen auf, erlernt neue Fähigkeiten wie schnelleres Nachladen oder Heilungstalente und wird effektiver im Umgang mit den Waffen, die er regelmäßig benutzt. Und Waffen gibt es in Borderlands reichlich: Gearbox verspricht Hundertausende verschiedene Schießprügel. Diese unglaublich Zahl ergibt sich daraus, dass die Knarren aus verschiedenen Bauteilen bestehen, die mehr oder weniger zufällig aus einem großen Arsenal zusammengewürfelt werden. Ein Gegner kann also eine kurze Schrotflinte mit Laservisier und Säure-Kugeln benutzen, der nächste lässt ein Scharfschützengewehr mit Granatwerfer und Elektro-Munition fallen. Damit Sie gleich erkennen können, welche Waffe besser ist, zeigt das Spiel fünf Werte wie Feuerkraft, Schussfrequenz oder Reichweite an, die Sie leicht erkennbar mit Ihrer Wumme vergleichen können.

Bei der Vorführung des Spiels traten die Gearbox-Mitarbeiter im Koop-Modus gemeinsam gegen eine Verbrecherbande an. Im fertigen Spiel werden vier Glücksritter gleichzeitig losziehen dürfen. Abgesehen davon und trotz der Fülle der Waffen wirkt Borderlands bislang wie ein ganz normaler Ego-Shooter. Doch Pandora öffnete dereinst die Büchse ein zweites Mal, und lies damit die Hoffnung auf die Erde. Wir sind also gespannt, wie sich Borderlands weiter entwickeln wird.

Bild 1 von 133
« zurück | weiter »
Borderlands
Action-Rollenspiel in ungewöhnlicher Ego-Perspektive. Bein Ballern stören allerdings die aufsteigenden Trefferpunkte.