»Valve verhält sich wie ein Fanboy« : Borderlands Borderlands Randy Pitchford, Chef des Entwicklers Gearbox, hat eine weitere Gelegenheit genutzt um sich beim Entwickler Valve unbeliebt zu machen. So vergleicht er im Interview mit dem offiziellen Playstation Magazin die ablehnende Haltung der Half-Life-Macher gegenüber der Playstation 3 mit dem »kindischen und engstirnigen« Geschwätz eines Fanboys.

»Valve denkt dass ihr Zeug das einzige ist, was zählt. Es geht sogar so weit, dass sie ihre eigene Vertriebsplattform haben. Es ist als würden sie sich nicht um den Handel, den Xbox LIVE Marktplatz oder das PSN scheren, denn sie haben ja Steam. Das ist zwar cool und gut und sie leisten auch gute Arbeit, sind aber gleichzeitig abhängig vom Rest der Welt. Sie mussten ein Abkommen mit EA treffen. Und wenn ich jetzt einen TV-Spot zu Left 4 Dead sehe, dann sehe ich da keinen Valve-Schriftzug, sondern nur ein EA-Logo. Und wenn ich es gekauft habe, dann habe ich es in einem Laden gekauft.«

»Valve verhält sich wie ein Fanboy« : Randy Pitchford macht sich bei Valve keine Freunde. Randy Pitchford macht sich bei Valve keine Freunde. Pitchford poltert sogar weiter und wirft Valve vor, absichtlich aus finanziellen Gründen die von einem externen EA-Team entwickelte PS3-Version der Orange Box schlechtzureden: »Ich kenne das Geschäftsmodell und weiß dass ihr [Valve] auf der PS3 nur die Hälfte verdient, weil ihr mit anderen Entwicklern teilen müsst. Es kommt euch also zugute wenn niemand [die PS3-Version] kauft und nur die PC-Version verkauft wird, weil ihr damit das meiste Geld verdient. Das ganze hat einen schäbigen Beigeschmack.« Die PS3-Version der Orange Box litt unter teils schwerwiegenden Leistungseinbrüchen. Laut Randy Pitchford wäre das aber zu verschmerzen, da »die Farben hübscher und das Bild besser« sei.

Vor wenigen Wochen hatte Randy Pitchford schon einmal Stimmung gegen Valve gemacht. Damals warf er dem Entwickler vor, mit Steam unabhängige Entwickler auszunehmen. Kurz darauf hatten sich mehrere Indie-Studios zu Wort gemeldet und das Gegenteil behauptet. Bizarr: Randy Pitchfords Firma Gearbox arbeitet nicht nur seit langer Zeit mit Valve zusammen, auch das neueste Spiel Borderlands wird über Steam vertrieben.