Brink : Agents of Change ist die erste Download-Erweiterung für Brink und liefert unter anderem zwei neue Karten. Agents of Change ist die erste Download-Erweiterung für Brink und liefert unter anderem zwei neue Karten. Als Dank an die Fans und als Entschuldigung für den etwas holprigen Release des Multiplayer-Shooters Brink wird der erste DLC »Agents of Change« kostenlos für alle Spieler angeboten. Allerdings nur in den ersten zwei Wochen ab Veröffentlichung. Wann genau die Download-Erweiterung allerdings erscheint, hat der Entwickler Splash Damage noch nicht bekanntgegeben - bislang ist von Anfang Juli 2011 die Rede.

Agents of Change liefert neben zwei neuen Karten (Founders Tower und Labs) auch neue Waffenaufsätze. Außerdem erhält jede der vier Klassen eine neue Fähigkeit: Agenten können ein UAV los schicken, dass Gegner in der Nähe automatisch auf dem Radar markiert oder manuell in eine Gruppe Gegner manövriert und ferngezündet werden kann. Soldaten erhalten die Fähigkeit Napalmgranaten zu werfen, die für eine gewisse Zeit den Ort des Aufpralls mit loderndem Feuer bedecken. Ingenieure erhalten Pyro-Minen, die beim Passieren eines Gegners explodieren und eine ähnliche Funktion haben wie die Napalmgranaten.

Bleiben noch die Medics, die eine »Field Regen Unit« erhalten. Diese Station kann überall aufgestellt werden und erhöt die Lebensgeneration aller umstehenden Verbündeten. Außerdem enthält der DLC noch eine klassenübergreifende Fähigkeit namens »Tactic Scanner«, der die aktiven Buffs der Gegner anzeigt. Abgesehen von Fähigkeiten erweitert der DLC den Ego-Shooter Brink noch um zwei Charakter-Outfits (»The Sad Punk« & »The Limey«) und erhöht die Levelgrenze von 20 auf 24.

Die ersten Screenshots zu Agents of Change haben wir in einer Themen-Galerie zu Brink zusammengefasst.