Bulletstorm : Bulletstorm Bulletstorm Ursprünglich wollte Epic Games-Designer Cliff Bleszinski seine beiden neuen Projekte, Gears of War 3 und Bulletstorm, in der NBC-Show Late Night with Jimmy Fallon am gestrigen Abend ankündigen. Durch die Verschiebung der Sendung wurden beide Spiele aber bereits vorher enthüllt - im Fall von Bulletstorm durch das Covermovtiv des US-Magazins GameInformer (siehe unsere News vom Wochenende).

Mittlerweile hat auch der Publisher Electronic Arts Bulletstorm via Pressemitteilung offiziell angekündigt. Wie bereits bekannt, wird der Shooter von Epic Games und derem polnischen Tochterstudio People Can Fly für PC, Playstation 3 und Xbox 360 entwickelt. Als Releasetermin wird bislang das erste Quatal 2011 angepeilt.

Bei der Story hält sich EA mit genauen Details noch etwas zurück. Wie bereits berichtet, spielt Bulletstorm in der Zukunft. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Dead Echo-Soldaten Grayson Hunt, der die Seiten gewechselt hat und auf einem außerirdischen Planeten gegen seinen früheren Kommandanten sowie jeder Menge Mutanten und fleischfressenden Pflanzen kämpfen muss. Der auf der Unreal Engine 3 basierende Ego-Shooter dürfte also eher kurzweilige Action bieten, als eine tiefschürfende Geschichte.

Soweit bisher bekannt, wird es neben der Solo-Kampagne auch einen Mehrspieler-Modus geben. Ein Koop-Modus wie in Gears of War ist hingegen nicht angedacht, obwohl Grayson Hunt von seinem Cyborg-Mitstreiter Ishi Sato begleitet wird.

Screenshots oder einen Video-Trailer gibt es bislang noch nicht zu Bulletstorm. Auf der Electronic-Arts-Seite ist lediglich das Logo zu sehen sowie die Kurzbeschreibung und eine Feature-Auflistung. Dieser Beschreibung nach zu urteilen, scheint Bulletstorm eine Kreuzung aus Painkiller, Duke Nukem und Unreal zu werden:

  • »Irrwitzzige, mitreißende Action« (Zitat vom Hersteller)

  • Skillshot-System - Je mehr Chaos der Spieler anrichtet, desto mehr Punkte erhält er

  • Upgrade-System - Aufrüsten des Charakters und Freischalten von besseren »Moves« und Skillshots

  • Riesige Boss-Gegner - Wie in Painkiller soll es wieder jede Menge verschiedener Boss-Typen und -Kämpfe geben