Burnout Paradise: The Ultimate Box - PC

Rennspiel  |  Release: 06. Februar 2009  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

Burnout Paradise im Test

Perfekt portierte Konsolen-Umsetzung

Need for Speed, wie es eigentlich sein sollte: Burnout ist rasant, packend, cool – und die derzeit beste Konsolen-Umsetzung.

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 05.02.2009


Burnout Paradise : Im stimmungsvollen Abendrot liefern wir uns eine packende Blechschlacht mit gleich zwei Kontrahenten. Positiver Nebeneffekt: Durch die Keilerei sammeln wir nützliche Boost-Energie (links unten). Im stimmungsvollen Abendrot liefern wir uns eine packende Blechschlacht mit gleich zwei Kontrahenten. Positiver Nebeneffekt: Durch die Keilerei sammeln wir nützliche Boost-Energie (links unten).

Das Burnout-Syndrom (engl. »to burn out«: ausbrennen) bezeichnet eine besonders ausgeprägte körperliche und emotionale Erschöpfung. Ständige Frustration, das Nichterreichen eines Ziels, zu hohe persönliche Erwartungen an die eigene Leistung und Überlastung können dazu führen. Das Burnout-Syndrom ist vielfältig in Auftreten und Ausmaß. Da wäre zum Beispiel die Variante Need for Speed, die Electronic Arts’ berühmte Rennspiel-Serie bereits seit mehreren Jahren in die Erschöpfung treibt. Geradezu ironisch, dass die Behandlung dieses Krankheitsbildes ausgerechnet aus demselben Haus kommt und – doppelt ironisch – Burnout Paradise heißt. Zugegeben, mit dem Namen will Criterion Games wohl eher auf das gezielte Durchdrehen der Reifen eines Autos anspielen (ebenfalls »Burnout« genannt), und damit beschreibt der englische Entwickler sein Rennspiel auch quasi perfekt: reinlegen, loslegen, Spaß haben. Konsolenbesitzer kennen den hervorragenden Action-Raser bereits seit Januar letzten Jahres, wir PC-Spieler werden für die lange Wartezeit auf Burnout Paradise allerdings mehr als entschädigt.

Außerdem auf GameStar.de:

»Test-Video zu Burnout Paradise ansehen oder herunterladen

» Burnout Paradise: Technikcheck
» Patch v1.0.0.1 zu Burnout Paradise

Paradiesisch

Burnout Paradise : Überall in Paradise City finden Sie versteckte Tore und Werbeschilder – gut für die Statistik. Überall in Paradise City finden Sie versteckte Tore und Werbeschilder – gut für die Statistik. Schauplatz des Spiels ist die fiktive amerikanische Großstadt Paradise City, die Ihnen zu Beginn stimmungsvoll vorgestellt wird. Die Sonne geht auf, die Kamera schwenkt über spiegelnde Wolkenkratzer, und aus dem Radio trällert der gleichnamige Guns’n’Roses-Song – man möchte am liebsten sofort losfahren. Doch erst mal geht’s zum Schrottplatz, dem Dreh- und Angelpunkt der Kampagne. Hier steht Ihr Fuhrpark, übersichtlich nach (lizenzfreien) Autos und Motorrädern sowie deren Leistung sortiert.

Zu Beginn gibt’s aber gerade mal eine verrostete Schrottlaube, die Sie erst zur Werkstatt kutschieren müssen. Nebenbei bringt Ihnen die (unmotiviert sprechende, aber nicht stumm zu schaltende) Radiomoderatorin DJ Atomica das Spielprinzip bei: Wie in Need for Speed: Undercover dürfen Sie die Stadt frei befahren und nach Missionen, versteckten Rampen oder eben Werkstätten suchen. Allein mit dem Erkunden von Paradise City dürften Sie viele Stunden beschäftigt sein, denn Criterion hat die detailverliebte Stadt und das Umland im Westen mit eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie dem Baseball-Stadion oder einem gewaltigen Staudamm sowie 120 Rennen und über 600 Geheimnissen gefüllt. Letztere schalten wie in der Xbox-360-Version Erfolge frei. Anders als bei Windows-Live-Spielen werden die allerdings nicht global und für alle einsehbar, sondern nur offline oder auf Electronic Arts’ eigenem Burnout-Portal gespeichert. Motivierend sind die aufploppenden Achievement-Meldungen dennoch allemal.

Burnout Paradise
Diesen Artikel:   Kommentieren (63) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar darkarchon
darkarchon
#1 | 05. Feb 2009, 13:34
Ich finde die Audio-Wertung zu niedrig... selten, dass Spiele 95 Tracks in der Liste haben. Ansonsten kann ich nur zustimmen, tolles Spiel, tolles Spiel, tolles Spiel! :D
rate (17)  |  rate (2)
Avatar Hanfblatt93
Hanfblatt93
#2 | 05. Feb 2009, 13:46
jo ich habs auch macht eine menge spaß^^

leider fühle ich mich in der stadt iwie allein

dj atomica hilft da auch net^^

wäre geil gewesn wenn die entwickler gegner in die stadt eingebaut hätten wie in NFS Underground gegn die man dann einfach fahren kann^^

ja ich weis ein paar mal betreten autps paradise city aber hmm ^^

rennen sind rasant und machen spaß

takedown vorallem überall gegner :D
rate (1)  |  rate (7)
Avatar Hanfblatt93
Hanfblatt93
#3 | 05. Feb 2009, 13:50
aber so gut portiert ist es auch net.bei meiner 8800GT und einem E6600 und 2GB Ram kann ich SSAO vergessn.

habe damit nur so um die 15 fps...

aber naja bringt eigentl ja nicht viel auser schatten?!

sry doppelpost =O
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Todde
Todde
#4 | 05. Feb 2009, 13:53
Ah, sehr schön. Wird gekauft! :D
rate (3)  |  rate (4)
Avatar darthmob
darthmob
#5 | 05. Feb 2009, 13:58
laut google scheint ja eine demo zum releasetermin angekündigt worden zu sein. möchte es auf jeden fall mal angespielt haben bevor ich geld investiere!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Blubbafasel
Blubbafasel
#6 | 05. Feb 2009, 14:06
"Need for Speed, wie es eigentlich sein sollte"

aaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhh!!!!!
bitte niemals nfs mit burnout vergleichen!! burnout fans werden mich verstehen.
das ist als wenn man quake mit counter strike vergleicht. bzw. auf eine ebene stellt.

beim nächsten einkauf wird das ding von mir 100% gekauft. nicht nur für meine burnout sammlung :D
rate (7)  |  rate (7)
Avatar Fisto
Fisto
#7 | 05. Feb 2009, 14:08
also ich finde die proteriung auch sehr gut!
Allerdings naja bin ich nicht gar so begeistert ist ein gutes spiel ja aber wenn burnout draufsteht aber kein burnout ddrin is nja...
zumal wiederholt sich schnell sehr viel
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Fisto
Fisto
#8 | 05. Feb 2009, 14:11
Zitat von Blubbafasel:
"Need for Speed, wie es eigentlich sein sollte"

aaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhh!!!!!
bitte niemals nfs mit burnout vergleichen!! burnout fans werden mich verstehen.


doch das darf man denn ein burnout is das hier nicht mehr zumindest nicht so wie die andren teile waren...
und Paradies ist das besser NfS sagen viele Burnout fans die ich kenne eben weil es ja schon fast ein Bruch der serie ist!
fast wie RE1-3 und danach RE4 :D
rate (2)  |  rate (6)
Avatar Blubbafasel
Blubbafasel
#9 | 05. Feb 2009, 14:11
werde auch erst die demo spielen, aber gekauft wirds sowieso.
burnout is genial!
rate (2)  |  rate (2)
Avatar noFace
noFace
#10 | 05. Feb 2009, 14:17
Zitat von NXS|Hanfblatt:
aber so gut portiert ist es auch net.bei meiner 8800GT und einem E6600 und 2GB Ram kann ich SSAO vergessn.

habe damit nur so um die 15 fps...

aber naja bringt eigentl ja nicht viel auser schatten?!

sry doppelpost =O

Hab die Selbe GraKa, den Selben CPU und auch den gleichen Arbeitsspeicher, wie du und ich muss sagen, dass es mir da ähnlich geht, wenn man einfach in der Metropole rumfährt gehts noch halbwegs, aber soblad man nen Road Rage startet und der die Massen an KI-Gegnern mitberechnen muss fängs bei mir auch an zu stocken... Aber, na ja, wer braucht schon SSAO:P ... obwohl, wäre schon schön gewesen alles voll aufzudrehen vonner Grafik^^
rate (3)  |  rate (0)
1 2 3 ... 7 weiter »

WoW - Warlords of Draenor [EU]
34,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Civilization - Beyond Earth
39,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Burnout Paradise: The Ultimate Box

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 06. Februar 2009
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Criterion Games
Webseite: http://burnout.ea.com/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 586 von 5716 in: PC-Spiele
Platz 37 von 1239 in: PC-Spiele | Sport | Rennspiel
 
Lesertests: 10 Einträge
Spielesammlung: 409 User   hinzufügen
Wunschliste: 23 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Burnout Paradise im Preisvergleich: 4 Angebote ab 4,99 €  Burnout Paradise im Preisvergleich: 4 Angebote ab 4,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten