CoD: Advanced Warfare : Bei der gamescom 2014 in Köln wird der Mulitplayer-Part von Call of Duty: Advanced Warfare spielbar sein. Bei der gamescom 2014 in Köln wird der Mulitplayer-Part von Call of Duty: Advanced Warfare spielbar sein.

Die Besucher der diesjährigen gamescom in Köln (13. bis 17. Juli 2014) werden den Multiplayer-Part des Shooters Call of Duty: Advanced Warfare spielen dürfen.

Dies geht aus der aktuellen Video-Episode des »eSports Report« von Major League Gaming hervor. Den Aussagen des Moderators zufolge soll der »vollständige Multiplayer-Part« von Call of Duty: Advanced Warfare spielbar sein. Allerdings ist bisher nicht bekannt, auf welchen Plattformen diese Anspielversion des Shooters zur Verfügung stehen wird.

Außerdem wird der Entwickler schon bald neue Details zum Multiplayer-Part von Call of Duty: Advanced Warfare bekanntgeben. Dies kündigte Glen Schofield von Sledgehammer Games jetzt via Twitter an. Ein konkreter Termin für diese »Enthüllung« steht derzeit allerdings noch nicht fest.

In Call of Duty: Advanced Warfare spielt die Story im Jahr 2052. Trotz des neuen Universums ist die Grundstory den Vorgängern allerdings sehr ähnlich. Mal wieder wird die westliche Zivilisation von Terroristen bedroht. Diesmal bekommen wir es mit einer Organisation namens KVA zu tun, die in mehreren großen Städten gleichzeitig Anschläge verübt. Das kann der UNSC, der Sicherheitsrat der vereinten Nationen, selbstverständlich nicht verantworten. Sie beauftragen das private Militärunternehmen ATLAS mit der Lösung ihres Terror-Problems.

» Die Vorschau von Call of Duty: Advanced Warfare auf GameStar.de lesen

Call of Duty: Advanced Warfare
Die wollen nur spielen: Die Drohnen-Schwärme sehen zwar cool aus, besonders effektiv sind die High-Tech-Spielsachen aber nicht.