Call of Duty: Advanced Warfare : Call of Duty: Advanced Warfare wird zum Launch 13 Karten bieten und den Emblem-Editor zurückbringen. Call of Duty: Advanced Warfare wird zum Launch 13 Karten bieten und den Emblem-Editor zurückbringen.

Der kommende AAA-Shooter Call of Duty: Advanced Warfare wird ab Verkaufsstart 13 Karten bieten. Das gab der Entwickler Sledgehammer Games via Twitter bekannt. Käufer der Collector's Edition oder des Seasonpass erhalten zudem eine vierzehnte Karte, Atlas Gorge. Die Bonuskarte ist eine Überarbeitung der Map Pipeline, die in Call of Duty 4: Modern Warfare spielbar war.

Zum Vergleich: Der Vorgänger Call of Duty: Ghosts bot 14 Karten zum Start plus eine Weitere für Vorbesteller, Konkurrent Battlefield Hardline wird neun Karten bieten.

Außerdem wird der Emblem-Editor zurückkehren, der zuletzt in Call of Duty: Black Ops 2 zum Einsatz kam. Damit können Spieler ein individuelles Emblem erstellen, das auch auf dem eigenen Exo-Suit und im Spielerprofil sichtbar sein wird.

Erscheinen soll Call of Duty: Advanced Warfare am 04. November 2014 für PC, Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3.

» Zur Preview von Call of Duty: Advanced Warfare auf GameStar.de

Call of Duty: Advanced Warfare - Multiplayer-Screenshot
Kopfschüsse sind keine garantierten Kills in Advanced Warfare - noch nie haben Gegner in einem Call of Duty so viel ausgehalten