Call of Duty: Advanced Warfare : Im Rahmen des »Point & Shoot Film Festival« sollen die Spieler ihre selbsterstellten Videos rund um Call of Duty: Advanced Warfare einreichen. Im Rahmen des »Point & Shoot Film Festival« sollen die Spieler ihre selbsterstellten Videos rund um Call of Duty: Advanced Warfare einreichen.

Zum Thema Advanced Warfare ab 17,84 € bei Amazon.de Call of Duty: Advanced Warfare für 22,99 € bei GamesPlanet.com Am 22. Februar 2015 fand in Los Angeles die mittlerweile 87. Verleihung der Oscars statt. Um den Fans des Shooters Call of Duty: Advanced Warfare die Möglichkeit zu gewähren, eine ähnliche Auszeichnung zu gewinnen, haben Activision und Sledgehammer Games jetzt das »Point & Shoot Film Festival« gestartet.

Dabei handelt es sich prinzipiell um einen Video-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer dazu aufgerufen sind, ihre besten (Kurz)Videos rund um Call of Duty: Advanced Warfare zur Abstimmung einzureichen. Die Teilnahme ist recht simpel: Einfach den Link zu zuvor bei YouTube hochgeladenen Video angeben und schon kann die Community das Werk beurteilen. Die aktuell favorisierten Videos sind auf dem spezielle für das Festival eingerichteten Portal auf der Startseite zu sehen.

Es gibt zudem noch einige Regeln für die Teilnahme. In den Videos dürfen weder Musik noch Schimpfwörter verwendet werden. Des Weiteren sollten die Videos nicht allzu lang sein, wobei die Organisatoren eine Länge von zirka 30 Sekunden als Anhaltspunkt vorgeben.

Weitere Details zum »Point & Shoot Film Festival« finden Sie auf der offiziellen Webseite von Call of Duty: Advanced Warfare. Unterhalb dieser Meldung gibt es zudem einen neuen Trailer zu sehen, der Sie auf das Festival einstimmen soll. Dabei hat auch der bereits aus früheren Videos bekannte »Kill Cameraman« Randall Higgins einen Auftritt.

» Den Test von Call of Duty: Advanced Warfare auf GameStar.de lesen

Call of Duty: Advanced Warfare
Screenshots aus dem DLC »Havoc«