Im November bringen Activision und Treyarch den Egoshooter Call of Duty: Black Ops 2 auf den Markt. Anders als der Vorgänger spielt der Titel sowohl in der Vergangenheit (in den späten 80ern) als auch in den nahen Zukunft (2025). In unserer Vorschau enthüllen wir bereits viele Details zum Spiel. Aber auch aus dem kürzlich veröffentlichten Trailer lassen sich einige Informationen ableiten.

So sind darin etwa einige der neuen Fahr- und Flugzeuge zu sehen, die nach Ansicht der Macher in der Zukunft über Sieg und Niederlage eines modernen Krieges entscheiden können. Als Spieler wird man alle (auch mit einer künstlichen Intelligenz ausgestatteten) Maschinen auch steuern können.

Der Trailer gibt außerdem Infos zu Schauplätzen, Waffen, Charakteren und zum neuen Strike-Force-Modus preis.

Call of Duty: Black Ops 2
Auf dem Bild zu sehen: Frank Woods, einer der (nicht spielbaren) Hauptcharaktere des ersten Black Ops und einer von Alex Masons besten Freunden.