Call of Duty: Black Ops 2 : Call of Duty: Black Ops erschien am 9. November 2010. Call of Duty: Black Ops erschien am 9. November 2010. Der Call-of-Duty-Publisher Activision hat sich eine Website gesichert, die den vermutlich nächsten Call-of-Duty-Ableger Black Ops 2andeutet – Blackops2.com. Schon im Mai 2010, also noch vor dem Release des ersten Teils der Black-Ops-Serie, registrierte Activision beim Internetprotokoll-Dienst Whois die besagte Internetseite. Diese blieb jedoch vorerst im Besitz von Whois.

Jetzt hat die Webseite den Besitzer gewechselt, denn seit dem 6. Januar 2012 wird unter dem Protokoll-Dienst nicht mehr Whois, sondern Markmonitor als Eigentümer geführt. Das Unternehmen Markmonitor schützt im Auftrag von anderen Gesellschaften deren Marken und Internetadressen, unter anderem auch die des Publishers Activision.

Schon im August sicherte sich Activision über Markmonitor einige Internet-Domains der Call-of-Duty-Serie. Dabei handelte es sich um Websites, die mit Black Ops 4-6 und Modern Warfare 5-6 wohl noch in die ferne Zukunft greifen, aber schon jetzt angedacht sind.

Bisher hat sich der Entwickler Treyarch noch nicht zu Call of Duty: Black Ops 2 geäußert, der Nachfolger gilt aber als sicher. Auch aus einer Stellenausschreibung des Entwickler-Studios geht hervor, dass man sich schon bei der Arbeit an einem weiteren Call of Duty befinde.

Wann der Publisher Activision die Internetseite von Markmonitor übernimmt und erste Informationen zum potentiellen Ego-Shooter-Hit veröffentlicht, ist weiterhin unklar.