Zum Thema CoD: Black Ops 3 ab 15,01 € bei Amazon.de Call of Duty: Black Ops III für 49,99 € bei GamesPlanet.com Die Beta zum Shooter Call of Duty: Black Ops 3 ist gestartet und wir geben Auskunft über alle wichtigen Informationen zur Dauer der Beta, den verfügbaren Inhalten und den noch fehlenden Features. Auch auf die Features der PC-Version gehen wir ein und liefern ein erstes, vorläufiges Fazit.

Wie komme ich in die Beta?

Es gibt zwei Möglichkeiten: Vorbestellen oder ausgewählte Vorgänger besitzen. Wer den Shooter auf Steam vorbestellt hat, findet die Beta direkt in der Spieleliste zum Download bereit. Wer über einen anderen Händler bestellt hat, kriegt per Mail ein Beta-Token - das gibt man auf der offiziellen Webseite ein und bekommt dafür drei Betakeys. Zwei können also an Freunde und Bekannte verschenkt werden, alle Betakeys sind gleichwertig.

Alternativ muss man Call of Duty: Black Ops 2, Call of Duty: Ghosts oder Call of Duty: Advanced Warfare besitzen - auch dann winkt eine Einladung zur Beta bei Steam.

Von wann bis wann läuft die Beta?

Die Beta läuft seit dem 26. August um 1 Uhr morgens und endet am 30. August - sollte es keine Verlängerung geben.

Was steckt in der Beta?

Derzeit sind drei Karten (Evac, Combine, Hunter) und sieben Spielmodi (Team-Deathmatch, Herrschaft, Sprengkommando, Abschuss bestätigt, Stellung, Capture the Flag, Suchen & Zerstören) verfügbar. Da in der PS4-Beta nach und nach weitere Inhalte dazu kamen, können sich Spieler noch auf die Karte Stronghold und die Modi Uplink und Safeguard freuen.

CoD: Black Ops 3 : Einer der Spezialisten: Battery. Sie kann annähernd unverwundbar werden und bietet einen Granatwerfer als Streaks, was sie sehr stark macht. Einer der Spezialisten: Battery. Sie kann annähernd unverwundbar werden und bietet einen Granatwerfer als Streaks, was sie sehr stark macht.

Außerdem können acht Spezialisten mit ihrem Fähigkeiten und Waffen ausgerüstet werden. Bis auf einen sind alle Scorestreaks im Spiel enthalten.

Was fehlt in der Beta?

In der Beta fehlen mindestens:

  • Ein Spezialist

  • Ein Scorestreak

  • Ein Sturmgewehr

  • Zwei Schrotflinten

  • Zwei Maschinengewehre

  • Ein Scharfschützengewehr

  • Eine Maschinenpistole

  • Verschiedene Modi

  • Verschiedene Karten

  • Maximale Grafikoptionen

  • Optimierung und Treiber für alle Systeme

Außerdem ist bei der PC-Beta der Gunsmith und Paintshop nicht verfügbar. Dort lassen sich Waffen individualisieren und eigene Lackierungen erschaffen und mit anderen Spielern teilen. Auf den Konsolen ist das Feature in der Beta vorhanden. PC-Spieler kriegen zum Release von Black Ops 3 dafür die Pro-Variante des Paintshops mit einer besseren Steuerung gegenüber den Controllern an der Konsole.

Könnte ihr erste Gameplay-Tipps geben?

Wir liefern in unserem Video fünf Tipps für Call of Duty: Black Ops 3. Die Szenen stammen zwar von PS4-Version, sind aber allgemein gültig.

Wie sehen die minimalen Hardwarevoraussetzen aus?

  • Betriebssystem: Nur 64bit, Win 7, Win 8 oder Win 8.1

  • Prozessor: Intel i3-530 @2,93 Ghz / AMD X4 810 @ 2,60 Ghz

  • Speicher: 6GB RAM

  • Grafikkarte: Geforce GTX 470 @ 1GB / ATI Radeon 6970 @ 1 GB

  • DirectX: Nur Version 11

  • Festplatte: 13,1 GB Speicher

Welche technischen Vorteile bietet die PC-Version?

  • Dedizierte Server

  • Treyarch Anti-Cheat Version 3.0 (neu) sowie VAC im Verbund

  • Zwei-Spieler-Splitscreen: horizontal, vertikal oder über zwei Monitore

  • 4K- und SLI/Crossfire-Support

  • Field-of-View-Slider

  • Frames-pro-Sekunde-Slider

  • Chat, im und zwischen Matches

  • Steam Trading Cards und Achievements

Welche Optionen habe ich am PC?

CoD: Black Ops 3 : Wir können unterschiedliche Einstellungen vornehmen, wie von CoD gewohnt.

Das Optionsmenü
Wir können unterschiedliche Einstellungen vornehmen, wie von CoD gewohnt.

Ich habe FPS-Einbrüche oder meine Maus hakt

Via Reddit beschweren sich einige Spieler über die erratische Maussteuerung in Black Ops 3. Das Problem ist in den meisten Fällen ein eingeschaltetes V-Sync bei den Grafikeinstellungen und eine aktivierte Mausbeschleunigung/Mausfilterung im Steuerungsmenü. Alle drei Optionen abschalten und das Spiel lässt sich butterweich steuern.

Ebenfalls helfen konstante FPS. Sollte der eigene PC die maximalen Details nicht wirklich packen, sollte man ohne Scham einfach die Details etwas reduzieren. Bei CoD geht es schließlich ums Gameplay und nicht um maximale Grafik.

Sind es wirklich 100 Prozent dedizierte Server?

So lautet zumindest das Versprechen der Entwickler, bisher sieht es auch so aus - wir hatten aber noch nicht genug Zeit, um die 100-Prozent-Garantie wirklich zu überprüfen. Die Serverstandorte konnte der YouTuber Drift0r entdecken, das Video unterhalb zeigt die Standorte.

Erstes Fazit

CoD: Black Ops 3 : Stefan Köhler: Dieses Fazit gebe ich nach den ersten dutzend Partien, es ist also mit Vorsicht zu genießen. Tatsächlich sehe ich mich aber in meiner Vorfreude bestätigt: Drei Jahre mussten wir auf ein wirklich gutes Call of Duty warten, nach Black Ops 2 war jede PC-Version hingeschludert und der Milliardenmarke nicht würdig.

Dieses Mal passt sogar schon in der Beta die Optimierung (die aber noch nicht final sein soll), gerade meine Mittelklasse-Radeon-Karte zu Hause leistet gute Dienste (ganz anders als bei Advanced Warfare). Die Steuerung funktioniert tadellos, die auf Reddit genannten Probleme mit der Maus sind in erster Linie falsch konfigurierte Spiele. Die versprochenen dedizierten Server scheinen zu laufen, das doppelte Anti-Cheat-System aus TAC3 und VAC wird langfristig vor Cheatern schützen. Das sind alles gute Nachrichten für PC-Spieler.

Und da wäre noch das Gameplay selber. Auch hier kann ich nur ein vorläufiges Fazit geben. Sollte jemand auch nur ein Stück Innovation und Eigenentwicklung von Treyarch erwarten, der wird enttäuscht. Aber wer erwartet das bei Call of Duty? Ganz im Gegenteil bin ich sogar sehr zufrieden, welchen Weg die Entwickler einschlagen: Den von Blizzard oder Genre-Konkurrenten Counter-Strike. Statt selber zu erfinden, lässt man die Vorreiter zunächst einfach mal machen und bedient sich dann bei den besten Features und macht sie so rund und perfekt wie nur möglich. Der Fokus liegt auf den Stärken der eigenen Marke und den Ausbau dieser - nicht aber auf dem Beweis, man könnte das Rad und sich selbst im zwölften Teil neu erfinden.

So könnte Black Ops 3 alle Spieler ansprechen, die ein sehr rundes Call of Duty und einen perfekt geschliffenen Shooter wollen. Nur bei den Innovationen bitte den Anspruch auf exakt null schrauben.