Call of Duty : Ressourcen, Geld und Zeit sind laut Activision die Schlüssel zum Erfolg von Call of Duty. Ressourcen, Geld und Zeit sind laut Activision die Schlüssel zum Erfolg von Call of Duty. Im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite gameinformer.com hat sich Eric Hirshberg, Chef von Activision Publishing, unter anderem auch zum Erfolg der populären Shooter-Marke Call of Duty geäußert.

Man habe die Marke sogar erfolgreich weitergeführt, als die ersten Skeptiker ihr bereits ein erstes Wanken bescheinigt hätten, so Hirschberg. Stattdessen aber nehme Call of Duty auch heute noch weiter Fahrt auf und werde immer größer.

Warum das so ist, erklärt Hirshberg ebenfalls: Die ständige Investition von Zeit, Geld und Ressourcen sei der Schlüssel zum Erfolg. Zudem lasse man die Entwicklerteams sich stets darauf fokussieren, ein paar Dinge außerordentlich gut zu machen. Diese fokussierte Strategie zahle sich dann letztlich immer aus, so Hirshberg weiter. Wirklich absehbar sei der enorme Erfolg aber nicht gewesen:

»Setzen wir uns hin und wissen schon vorher, wie erfolgreich das alles wird? Nein, natürlich nicht, und manchmal übersteigt der Erfolg unsere eigenen Erwartungen, aber wir waren immer zuversichtlich, was all unsere nun erfolgreichen Ideen betrifft.«

Mit Call of Duty: Ghosts steht der nächst Ableger der erfolgreichen Reihe bereits in den Startlöchern: Am 5. November 2013 ist es soweit.

Call of Duty: Ghosts - Screenshots aus dem Multiplayer-Modus
Den Hund gibt es als Abschuss-Serien-Belohnung im Multiplayer. Er greift eigenständig Gegner an.