Neben der typischen Singleplayer-Kampagne und den kompetitiven Mehrspieler-Modus haben die meisten Call of Duty-Teile auch irgendeine Form von kooperativem Spielmodus mit an Bord, etwa den Zombie- oder Spec Ops-Mode.

Zu diesem Thema in Verbindung mit Call of Duty: Ghosts wollte Entwickler Infinity Ward bisher kein Sterbenswörtchen sagen, worauf hin einige Spieler sogar spekulierten, der neuste Serienteil könnte auf eine Koop-Komponente verzichten.

Zumindest diese Spekulationen kann man sich jetzt aber sparen, denn via Twitter bestätigte eine Community-Managerin, dass CoD: Ghosts durchaus »eine Art« von kooperativem Modus bieten wird... was wiederum zu neuen Spekulationen einlädt, welche wir uns an dieser Stelle aber gerne sparen wollen.

Allerdings will man aktuell keinerlei Informationen dazu herausrücken und habe auch keine Ahnung, wann man das wird. Entsprechend ist mit genaueren Details in absehbarer Zeit eher nicht zu rechnen.

Irgendwann erfahren wir es natürlich so oder so, spätestens am 5. November 2013, wenn Call of Duty: Ghosts für alle gängigen Plattformen erscheint.