Call to Arms - PC

Echtzeit-Strategie  |  Release: 2015  |   Publisher: Lace Mamba Global

Call to Arms - Infos, Bilder und Video zum neuen Projekt der Men-of-War-Macher

Die Entwickler von DigitalMindSoft arbeiten derzeit an einem neuen Echtzeit-Strategiespiel, namens Call to Arms. Der Titel soll der geistige Nachfolger zu ihrer Men-of-War-Reihe werden. Die Crowdfunding-Finanzierung läuft bereits.

Von Tony Strobach |

Datum: 01.02.2013 ; 11:22 Uhr


Das neue Projekt der Men-of-War-Macher DigitalMindSoft mit dem Titel Call to Arms geht gut voran – die Finanzierung ist allerdings noch eine Herausforderung. Das erklärte der Gründer des Entwickler-Studios, Chris Kramer, gegenüber den Kollegen von Rock, Paper, Shotgun.

Call to Arms soll im Gegensatz zu Men of War ein Echtzeitstrategiespiel mit modernem Setting werden. Laut Kramer hätte man diesmal kein WW2-Setting gewählt, weil das von vielen Titeln genutzt wird – ein Modernes Setting für Echtzeitstrategiespiele gäbe es nicht so oft. Außerdem würde »die Squad-basierende Kriegsführung von heute sehr gut in die kompetitive, mikro-intensive Spielwelt passen«, die sich die Entwickler für ihre Spiele vorstellen.

Laut Kramer treten in Call to Arms die USA gegen eine nach Terroristen klingende Fraktion namens »Global Revolutionary Movement« an. Spieler könnten vom neuen Titel die gleiche Qualität wie von den früheren DigitalMindSoft-Spielen erwarten.Trotz alter Engine soll Call to Arms außerdem auf dem neusten Stand der Technik sein.

Die GEM-Engine, die ebenfalls schon in Men of War zum Einsatz kam wird von den Entwicklern derzeit komplett überarbeitet und soll danach besser aussehen und moderne Hardware mit Multi-Core-Technologie nutzen. Auch der Netcode und das Online-Machtmaking sollen verbessert werden. Call to Arms soll laut den Entwicklern sehr Modfreundlich werden.

Die größte Hürde sei im Moment noch die Finanzierung – auf ihrer Webseite haben die Entwickler eine Crowd-Funding-Aktion mit einem Finanzierungsziel von 100.000 EURO gestartet. Ähnlich wie auf der Crowd-Funding-Plattform Kickstarter gibt es für Unterstützer der Aktion verschiedene Boni gestaffelt nach der Höhe der zugesicherten Beträge. Auch Stretch-Goals sind veranschlagt, die erklären wie zusätzliche Geldmittel genutzt werden sollen. Die Crowd-Funding-Aktion soll in Kürze auch noch auf Kickstarter ausgedehnt werden.

Den Release von Call to Arms planen die Entwickler für das erste Quartal 2014.

Call to Arms - Renderbilder
Diesen Artikel:   Kommentieren (11) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar churchymayer
churchymayer
#1 | 01. Feb 2013, 11:36
Ich verstehe nicht warum sie es nicht gleich über Kickstarter machen. Dort würde es besser gesehen werden.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar xTCSxBl4ck
xTCSxBl4ck
#2 | 01. Feb 2013, 11:50
" Why are you not on Kickstarter?
We plan to migrate to Kickstarter at some stage of development, but for now our own website offers us the greatest flexibility. Current users of Digitalmindsoft don’t even need to register! "

Ich werde es auf jeden Fall unterstützen. Bin ein absoluter MOW Fan :)
Freue mich schon weitere Infos und vids.
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Bertrash
Bertrash
#3 | 01. Feb 2013, 12:13
Gegen Terroristen?Mensch,das ist ja mal ganz was neues.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar th3ch3
th3ch3
#4 | 01. Feb 2013, 12:37
Zitat von Bertrash:
Gegen Terroristen?Mensch,das ist ja mal ganz was neues.


Im RTS Segment eigentlich schon. ;)
rate (7)  |  rate (2)
Avatar Methical86
Methical86
#5 | 01. Feb 2013, 13:10
Vor allem bei der "Modfreundlichkeit" bin ich mal gespannt...
es fehlt in Men of War ein direktes Download-System wie z.B. in WarCraft3, das man direkt vom Host Custom Maps laden kann.
Weil ein großes Problem ist es, dass vor allem in MoW AS nur eine Hand voll Maps gehostet/gezockt werden. Es fehlt irgendwie die Abwechslung, durch Mods/Maps, wodurch ein höherer Spassfaktor entstehen könnte.

Ich setze große Hoffnungen auf DigitalMindSoft, denn sie haben mit Men of War Assault Squad das Spielprinzip des UR-Men-Of-War für meine Ansprüche sehr gut weiter entwickelt und ich spiele seit Release fast täglich das Game. :)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Iaquinta
Iaquinta
#6 | 01. Feb 2013, 14:11
Wenigstens noch ein Spieleschmiede, die versteht wie man gute Strategiespiele entwickelt.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Bertrash
Bertrash
#7 | 01. Feb 2013, 14:30
Zitat von th3ch3:


Im RTS Segment eigentlich schon. ;)


Was sollte denn die GBA in C&C generals darstellen?
rate (1)  |  rate (2)
Avatar whitedan
whitedan
#8 | 01. Feb 2013, 15:51
Bin gespannt, das Seting ist extrem interessant .
Schade das ich es nicht unterstützen kann ...
Aber ich kaufs wenn es draußen ist!
Moderne Kriegsführung ist super in dem Spiel !
rate (0)  |  rate (0)
Avatar xofdusaia
xofdusaia
#9 | 02. Feb 2013, 01:53
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar placeholder
placeholder
#10 | 02. Feb 2013, 12:20
Fässer als Gegner... mal was Neues :-P
rate (0)  |  rate (0)

Sacred 3
31,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Wolfenstein The New Order
29,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop

Details zu Call to Arms

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 2015
Publisher: Lace Mamba Global
Entwickler: DigitalMindSoft
Webseite: http://www.digitalmindsoft.eu/...
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 3743 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 363 von 503 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten