Cities: Skylines : Cities: Skylines erhält demnächst einen ersten Patch, mit dem einige technische Probleme behoben werden sollen. Cities: Skylines erhält demnächst einen ersten Patch, mit dem einige technische Probleme behoben werden sollen.

Zum Thema Cities: Skylines ab 3,49 € bei Amazon.de Cities: Skylines für 22,99 € bei GamesPlanet.com Paradox Interactive und Colossal Order arbeiten bereits an einem ersten Patch für ihre mit internen Rekordzahlen gestartete Städtebausimulation Cities: Skylines. Das kommende Update soll einem Foreneintrag auf paradoxplaza.com zufolge verschiedene technische Probleme beheben. Unter anderem ist die Rede von schwarzen Bildschirmen beim Starten des Spiels, ein ausgegrauter Laden- und Starten-Button, Fehler beim Abspeichern und einer schlechten Performance auf High-End-Linux-Rechnern.

Für einige dieser Probleme gibt es aber bereits Workaround-Lösungen in der offiziellen Release-FAQ zum Spiel.

Ebenfalls unter Beobachtung stehen im Moment einige Spielmechaniken, die offenbar noch nicht wie gewünscht funktionieren. Probleme gibt es demnach aktuell noch mit der künstlichen Intelligenz und dem Straßenverkehr, der kommerziellen Nachfrage im Spiel und dem Arbeitsweg der virtuellen Städtebewohner. Sollten hier Bugs der Grund für die Beschwerden der Community sein, möchte das Entwicklerteam diese alsbald ausmerzen.

Sollte es sich hingegen um bewusste Design-Entscheidungen handeln, die von den Spielern kritisiert werden, wird man die Diskussion weiter verfolgen und nach einer internen Revision eine finale Entscheidung treffen. Keinesfalls möchte man jedoch »blind« all das machen, was die Spielerschaft spontan und aus dem Affekt heraus fordere, heißt es in dem Forenbeitrag.

Einen Termin für den ersten Patch für Cities: Skylines gibt es bisher noch nicht.

Zusätzliche Inhalte für Cities: Skylines gibt es aber auch nicht nur aus offizieller Quelle. Auch die Modding-Community rund um das Spiel ist äußerst aktiv - und zieht sogar professionelle Entwickler aus der Branche an. Unter anderem wurde etwa bereits eine First-Person-Modifikation veröffentlicht. Und sogar Los Santos aus GTA 5 wurde zwischenzeitlich in der Städtebausimulation nachgebaut.

Welches die wichtigsten Modifikationen für Cities: Skylines sind und wie sich eine perfekte Stadt errichten lässt, erklären wir übrigens in unserem ausführlichen Guide zum Spiel.

» Cities: Skylines im Test - Besser als SimCity

Cities: Skylines
Die Stadtgrenzen erweitern wir in Cities Skylines kontinuierlich – Winzstädte wie in Simcity gibt's nicht.