Let's Player, Hörfunk-Autor und Politikwissenschaftler Daniel Blum alias Writing Bull veranstaltet am 4. Juni ab 20:30 Uhr einen Livetalk zu Civilization bei Twitch. Unter dem Motto »Machtpolitik in Civilization« soll dabei der Frage nachgegangen werden: Welches Modell der Weltpolitik gibt die Civilization-Reihe uns Spielern an die Hand?

Neben Daniel Blum als Moderator werden Ramón Reichert, Professor für Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien, Markus Riegel (aka egonson), Civilization-Lets-Player (Netzwerk-los) und angehender Politikwissenschaftler und Christian Weigel, freier Spielejournalist und Autor der vieler Rundenstrategiespiel-Rezensionen der GameStar, teilnehmen.

Live-Zuschauer können sich durch Anmerkungen und Fragen im Chat an der Debatte beteiligen. Eine Aufzeichnung des Liveabends wird im Anschluss auf dem Writing Bull YouTube-Kanal veröffentlicht.

»Zum Twitch-Stream: Machtpolitik in Civilization

Einleitung
Ein einsamer Siedler in einer unbekannten, gefährlichen Welt – so beginnt nicht nur die Geschichte großer Imperien, sondern auch die Civilization-Reihe, in der wir seit 1991 Großreiche aufbauen, Technologien erforschen und am Ende sogar das Weltall besiedeln. Wir stellen die eigentliche Spieleserie und ihre bekanntesten Ableger vor.