Wer sich den ersten Teaser-Trailer zu Command & Conquer Generals 2wieder und wieder anschaut – und glauben Sie uns, das haben wir getan –, der entdeckt immer neue Details. Ein besonders wichtiges wollen wir Ihnen nicht vorenthalten: Im Echtzeit-Strategiespiel von Bioware Victory wird wahrscheinlich die Europäische Union (EU) als spielbare Fraktion auftauchen.

Das Teaser-Video zeigt nämlich Panzer, auf deren Hülle ein blaues, kreisförmiges Sternenlogo prangt. Und darunter stehen die Buchstaben »E« und »U« – ein klares Indiz. Auf den Flak-Trucks, gegen die die Panzer kämpfen, erkennt man die Buchstabenfolge »GLA«, kurz für »Global Liberation Army« – die Terroristen-Fraktion aus dem ersten C&C Generälefeiert also ihr Comeback.

Command & Conquer: Generals 2 : Auf den Panzern sieht man ein Sternenbanner-Logo sowie die Buchstaben »E« und »U«. Das ist tendenziell besser zu erkennen, wenn Sie das Bild verkleinern.

Europäische Union
Auf den Panzern sieht man ein Sternenbanner-Logo sowie die Buchstaben »E« und »U«. Das ist tendenziell besser zu erkennen, wenn Sie das Bild verkleinern.

Bleibt die Frage nach der dritten Partei – dass es drei spielbare Fraktionen geben wird, haben die Entwickler bereits bestätigt. Im Vorgänger kämpften neben den GLA-Terroristen die USA und China, weitere denkbare Machtblöcke wären Russland und Indien. Aber würden sich die Entwickler wirklich trauen, in Amerika ein Spiel zu veröffentlichen, in dem die Vereinigten Staaten keine Rolle spielen? Spannende Frage.

Im Internet ist zudem kürzlich ein Bildchen aufgetaucht, das einige Einheiten der GLA zeigt – darunter auch Hubschrauber. Das wäre ein Novum, im Vorgänger verfügte die zusammengewürfelte Armee über keine eigene Luftwaffe.

Command & Conquer: Generals 2 : Die GLA führt diesmal offensichtlich auch Flieger ins Feld. Die GLA führt diesmal offensichtlich auch Flieger ins Feld.