Free2Play am Steuer : Crossout befindet sich gerade in der Closed Beta, wer sich hinterm Steuer in die Schlacht stürzen will, hat allerdings noch andere erstklassige Kandidaten zur Auswahl - kostenlos! Crossout befindet sich gerade in der Closed Beta, wer sich hinterm Steuer in die Schlacht stürzen will, hat allerdings noch andere erstklassige Kandidaten zur Auswahl - kostenlos!

In Shootern ab und zu mal in ein Fahrzeug einsteigen, um besonders harte Gegnerwellen zu überleben oder schnell von A nach B zu gelangen, das gibt's schon lange. Seit dem gewaltigen Erfolg von World of Tanks drehen sich jedoch zunehmend mehr Spiele mehr um das Fahrzeug an sich, sind nicht mehr nur Vehikel, sondern selbst Hauptdarsteller.

Free2Play am Steuer : World of Tanks gab 2011 den Startschuss für eine Welle an Free2Play-Fahrzeug-Shootern. World of Tanks gab 2011 den Startschuss für eine Welle an Free2Play-Fahrzeug-Shootern. Dabei sprechen die großen kostenlosen Fahrzeug-Shooter World of Tanks, War Thunder, Mechwarrior Online oder das noch in der Beta befindliche Crossout jedoch nur auf den ersten Blick ausnahmslos das gleiche Publikum an.

Nimmt man die Kontrahenten genauer unter die Lupe, fällt nämlich auf, dass sie sich zwar erst mal stark ähneln, aber doch unterschiedliche Aspekte betonen - und damit unterschiedliche Zielgruppen ansprechen wollen.

Mehr oder weniger Realismus, schnelles oder geruhsames Tempo, Forschung oder Baukasten: wir ziehen den Vergleich zwischen den Fahrzeug-Shootern und analysieren, für welchen Spielertyp sich welches Spiel am besten eignet.

World of Tanks

Richtig salonfähig hat das Action-Subgenre erst World of Tanks gemacht. Die Mischung aus schnellen Gefechten, fünf unterschiedlichen Panzerklassen und Spielweisen sowie die umfangreichen Forschungs- und Ausbauoptionen lassen die Tank-Schlachten schnell zum Fan-Liebling avancieren.

Seitdem sorgen vor allem die regelmäßigen Updates mit neuen Nationen, Physikeffekten oder verbesserter Grafik dafür, dass das Spiel auch 5 Jahre nach Release immer einen Blick lohnt - selbst große E-Sports-Turniere richtet der Publisher Wargaming inzwischen aus.

» Panzerfußball-Modus zur EM 2016

  • Schneller, unkomplizierter Einstieg

  • Kurze Matches, schnelles Gameplay

  • Gute Mischung aus Action und Simulation

  • Einfache Steuerung

Fazit: Für die schnelle Runde zwischendurch

World of Warships

Nach dem großen Erfolg an Land schickt Wargaming im Herbst 2015 mit World of Warships Flotten aus Zerstörern, Kreuzern, Schlachtschiffen und Trägern aus, um die Weltmeere zu erobern. Der Einstieg ins Spiel ist dabei zwar genauso schnell und leicht wie im großen Bruder World of Tanks, das Spieltempo ist allerdings um einiges gemächlicher.

Anstatt wie zu Land blitzschnell zuzuschlagen und sofort wieder zu verschwinden, erfordert das Steuern der Pötte mehr Vorausplanung - und Geduld. Schüssen müssen etwa noch spezifischer auf das Ziel abgestimmt werden, während gleichzeitig Inselgruppen als Deckung dienen.

» Update 0.5.7 bringt neue Schiffsmods und Wettereffekte

  • Schneller, unkomplizierter Einstieg

  • Kurze Matches, relativ ruhiges Spieltempo

  • Dichte Schlachtatmosphäre

  • Komplexe Spielmechanik für Profis interessant

Fazit: Für Hektik-Hasser

War Thunder

Schon mal am Steuer eines Flugzeugs ohnmächtig geworden? Nicht? Ist wohl auch besser so, schließlich lässt sich das Erlebnis auch in War Thunder nachholen. Während World of Tanks eher auf arcade-lastige, schnelle Kämpfe setzt, fokussiert sich War Thunder sowohl in den Luft- als auch in den Landschlachten eher darauf, selbst im Arcade-Modus viele Simulationselemente unterzubringen.

Diese Verknüpfung von Erdkampf- und Luftgefechten ist es außerdem, die War Thunder interessant macht: bessere Schlachtatmosphäre gibt's in keinem Free2Play-Fahrzeug-Shooter! Während wir fliegen, kämpfen unter uns Panzerverbände, sitzen wir selbst am Steuer eines Tanks, röhren über uns die Motoren der Flieger.

» Moderne Lenkraketen im Update »Flaming Arrows

  • Einzigartige Schlachtatmosphäre

  • Erd- und Luftkampf kombiniert

  • Komplexer Simulationsmodus

  • Im Expertenmodus für Profis interessant

Fazit: Für Einarbeitungswillige

Crossout

Mad Max Rockatansky kennt zwar mehr schräge Typen als sich ein durchschnittlicher Spieleredakteur mit blühender Fantasie ausmalen kann, die Karren aus Crossout würden ihn aber bestimmt in Erstaunen versetzen! In den postapokalyptischen Auto-Schlachten basteln wir uns unsere Vehikel nämlich selbst.

Im Baukasten schrauben wir uns aus verschiedenen Einzelteilen wie Rädern, Fahrerkabinen, Panzerungsteilen und natürlich Waffen die Konstruktion zusammen, die am ehesten unserem Spielstil entspricht, vom überlangen Kanonenträger bis zum schnellen, schwer gepanzerten Rammbock.

» Preview: So funktioniert das Mad-Max-MMO

  • Umfangreicher Fahrzeug-Baukasten

  • Interessante Physik-Möglichkeiten

  • Realistisches Schadensmodell

  • Mad-Max-Atmosphäre

Fazit: Für Detail-Tüftler

Armored Warfare

Während wir in World of Tanks hauptsächlich mit Tanks aus dem Zweiten Weltkrieg und der näheren Folgejahre lospreschen, hat sich Obsidian in Armored Warfare jüngere Panzer-Modelle geschnappt - und die sorgen mit ihrer neuartigen Technologie für genügend Abstand zum Platzhirsch.

Die fünf verfügbaren Panzerklassen (verschiedene Kampfpanzer, Selbstfahrlafetten, Jagdpanzer) donnern im Vergleich zu ihren Großvätern wesentlich schneller übers Schlachtfeld, Unterstützungssyteme wie Beschussanzeigen und Nebelwerfer erschweren dem Feind die Jagd nach uns. Bis sich Armored Warfare so fest etabliert wie der Primus kann es allerdings noch eine Weile dauern.

» Preview: Was macht Armored Warfare anders?

  • Moderne Fahrzeuge

  • Schnelleres Gefechtstempo als die Kontrahenten

  • Spannende Inszenierung der Karten zu Gefechtsbeginn

Fazit: Für alle Speed-Fans, die mal eine Pause von World of Tanks brauchen

Dreadnought

So wie Armored Warfare den Panzerkampf in die Gegenwart verlegt, pflanzt Dreadnought die Duelle zwischen den Großkampfschiffen, Trägern und Korvetten ins Weltall um. Der Raumschiff-Shooter von Yager punktet allerdings noch mit weiteren Neuerungen wie etwa Rollenspielelementen.

Unser Schiff lässt sich nämlich nicht nur progressiv aufbessern, sondern mit unterschiedlichen Fähigkeiten-Modulen auf verschiedene Gegner- und Spieltypen anpassen. Sogar bemalen können wir unseren Hyper-Pott individuell! Es gibt jedoch auch noch einige Mängel, auf die Entwickler Yager in der laufenden Beta-Phase hoffentlich noch eingeht, etwa bei der teils hakligen Steuerung.

» Preview: Schlachtschiffe zwischen den Sternen

  • Weltall-Setting

  • Individuelle Raumschiff-Gestaltung

  • Rollenspiel-ähnliche Upgrade-Mechanik

Fazit: Für Sternenkommandeure mit Experimentierfreude

Mechwarrior Online

Wer sich noch an die Blütezeit der Mechwarrior-Spiele zurückerinnert und am liebsten taktisch vorgeht, kommt an Mechwarrior Online kaum vorbei. Jede der vier Mech-Klassen übernimmt eine spezielle Rolle auf dem Schlachtfeld, die sich durch die richtige Auswahl der Waffen noch weiter spezialisieren lässt.

Besonders gut für Neueinsteiger: die vielen taktischen Möglichkeiten des Spiels bringen uns auf Wunsch gelungene Tutorials bei, in der Academy testen wir neue Mechs erst mal unter Laborbedingungen. Das hilft, die wechselnden frei verfügbaren Mech-Modelle sicher durch die Schlachten zu bringen.

» Test: Tausend Tonnen Taktik

  • Frei konfigurierbare Waffengruppen

  • Faires Bezahlsystem

  • Gute Tutorials

  • Umfangreicher Mech-Baukasten

Fazit: Für Taktiker und Tüftler gleichermaßen

Hawken

Hawken schlägt in die gleiche Kerbe wie Mechwarrior Online, bietet also taktische Läufer-Schlachten mit vielen Waffenkonfigurationen und Mech-Typen. Seit dem Early-Access-Start 2012 entwickelt sich Hawken zudem kontinuierlich weiter, liefert neue Mechs, Waffen und inzwischen auch ein Tutorial.

Dabei spielt sich Hawken wesentlich schneller als der direkte Konkurrent. Alle Mechs können beispielsweise mit Schubdüsen schnell ihre Position verlagern und sich so aus brenzligen Situationen retten. Weniger taktisch sind die Gefechte deshalb nicht, die Kombination aus Waffenoptimierung und Mech-Fähigkeiten fordert unsere Bastlerseele genauso wie in Mechwarrior Online.

» Test: Rasende Kampf-Toaster

  • Schnelle, taktische Gefechte

  • Interessante Spezialfähigkeiten

  • Gelungenes Tutorial

  • Umfangreicher Mech-Baukasten

Fazit: Für Mech-Piloten im Geschwindigkeitsrausch

Natürlich sind wir auch immer darauf gespannt, wie unsere Community die verschiedenen Kontrahenten bewertet - und ob wir vielleicht noch ein interessantes Spiel mit in die Liste aufnehmen sollen. Wer einen nicht genannten Liebling hat, schreibt ihn in die Kommentare: wir schauen uns die Vorschläge an und erweitern unseren Artikel entsprechend.