Crusader Kings 2 : Crusader Kings 2: The Old Gods lässt das Hauptspiel 200 Jahre früher beginnen und fügt ein Füllhorn neuer Spielelemente hinzu. Crusader Kings 2: The Old Gods lässt das Hauptspiel 200 Jahre früher beginnen und fügt ein Füllhorn neuer Spielelemente hinzu.

Die Erweiterung The Old Gods für Crusader Kings 2 ist ab sofort verfügbar. Um das Hauptstpiel an den Ansturm der Heiden und zoroastrischen Ungläubigen anzupassen, wurde heute ein umfangreicher Patch für das Spiel via Steam veröffentlicht.

Die Liste der Patch-Notes ist beträchtlich und enthält viele Detailänderungen, die aus dem Kontext gerissen recht albern klingen:

  • The Names of Interesting Muslims should now be displayed correctly

  • Character 455520 is no longer female

  • Added the bastards of Henry Beauclerc

  • Added missing marriage to Welf Guelph

  • Gritta Eiksdottir now has the correct father

  • Fixed a bug where the ‘Chancellor is looking at my wife’ event had a 99%+ chance to fire each year

Die wichtigsten Änderungen neben diesen hunderten von kosmetichen Reparaturen sind dafür sehr handfester Natur:

  • Ein komplett umgebautes Technologiesystem

  • Gebäude wurden neu konzipiert, um in das neue Technologiesystem zu passen

  • Ein Plünder- und Brandschatzsystem wurde eingebaut

  • Alle Religionen haben jetzt heilige Stätten

  • Große Flüsse sind von nordischen Heiden befahrbar

  • Nordische Heiden können Invasionen vorbereiten

  • Heiden und Zoroastrier können sich Konkubinen nehmen

  • Mehrspieler-Modus sollte jetzt im Crossplay zwischen Windows, OSX und Linux funktionieren

  • Ein neues Lesezeichen »Die Mongolen« für 1220 hinzugefügt

  • Die Handelsrepublik Amalfi wurde hinzugefügt

  • Die neue Geländeart »Steppe« wurde hinzugefügt

    Crusader Kings 2
    Der Rat mit seinen fünf Ratgebern zählt zu den wichtigsten Machtinstrumenten.