Crysis 2 - PC

Ego-Shooter  |  Release: 24. März 2011  |   Publisher: Electronic Arts

Crysis 2 - Mod-SDK zum Download

Crytek hat die Mod-Entwicklertools (SDK) für den Ego-Shooter Crysis 2 veröffentlicht, mit dem Sie eigene Maps, Mods und andere Inhalte basteln können.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 01.07.2011


Download Art:Tools Version:Mod-SDK Größe:1,4 GByte Sprache:Englisch Downloads:2525 Download » Jetzt Downloaden Wer selbst neue Level und Mods für den Ego-Shooter Crysis 2 basteln möchte, bekommt mit dem offiziellen Mod-SDK alle nötigen Entwicklerwerkzeuge, um sich nach Herzenslust auszutoben. Neben dem Sandbox-Editor liefert der Download auch Plugins für die externen 3D-Programme Maya und 3ds Max, mit denen sich neue 3D-Objekte für das Spiel erstellen oder bestehende anpassen lassen. Zur besseren Einarbeitung sind auch gleich eine Handvoll Beispiele mit dabei. Wer Probleme mit dem Editor hat, besucht zudem die offizielle Mod-Plattform für das Spiel: http://www.crymod.com.

Diesen Artikel:   Kommentieren (40) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Vetox
Vetox
#1 | 01. Jul 2011, 09:09
Die sollen die Mod-Entwicklertools mal von Anfang an veröffentlichen, aber trotzdem feiner zug von Crytek. Das ist ja heute alles nicht mehr selbstversändlich
rate (22)  |  rate (5)
Avatar Cyplex
Cyplex
#2 | 01. Jul 2011, 09:14
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Dukemaker
Dukemaker
#3 | 01. Jul 2011, 09:15
endlich... nun stehe ich crytek wieder neutral gegenüber... Aber nicht postiv!!!
rate (12)  |  rate (16)
Avatar Gra
Gra
#4 | 01. Jul 2011, 09:26
Danke Crytek.
Geh mal sofort dahinter
rate (11)  |  rate (1)
Avatar AlphaFlight83
AlphaFlight83
#5 | 01. Jul 2011, 09:32
Da ich Crysis 2 zwar schon beim Release gekauft, aber mangels Zeit erst gestern installiert habe, hab ich von der bis dato fehlenden DX11 Unterstützung nur am Rande mitbekommen. Mit dem DX11-Patch und HighRes Texturen sieht das Ganze richtig genial aus.
Jetzt kommen die Mod-Tools, was will man mehr.
Also ich für meinen Teil sehe das Ganze mehr als positiv.
rate (27)  |  rate (1)
Avatar Worldwideweb
Worldwideweb
#6 | 01. Jul 2011, 09:33
mal gespannt, was damit so alles gezaubert werden kann...hoffentlich spielt die community auch mit und beteiligt sich rege an mods...
rate (9)  |  rate (0)
Avatar MachineryJoe
MachineryJoe
#7 | 01. Jul 2011, 09:39
Ich finde das toll und würde gerne damit experimentieren, aber es gibt einen wesentlichen Pferdefuß, den viele gerne übersehen:

Weil es ein professionelles Tool ist, das nicht wirklich auf Modder sondern auf große Studios ausgerichtet wurde, unterstützt es nicht die gängigen Dateiformate der Indie-Szene wie Collada (DAE), es unterstützt nicht mal das universelle Format von Autodesk (FBX). Es benötigt Max, Maya und XSI, alles teure Programme von Autodesk, die im Schnitt ca. 5 Tausend Euro kosten. Es gibt aber heute andere sehr gute Modelliertools, wie z.B. Modo. Auch das kostenlose Blender ist beeindruckend.

Diese Situation führt dazu, dass wieder nur große Studios damit arbeiten, evtl. Studenten an ihrer Uni oder Warez User. Letzteres begrüße ich in keiner Weise.
rate (9)  |  rate (6)
Avatar P@triot
P@triot
#8 | 01. Jul 2011, 09:50
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar pleXefy
pleXefy
#9 | 01. Jul 2011, 09:56
Zitat von MachineryJoe:
Ich finde das toll und würde gerne damit experimentieren, aber es gibt einen wesentlichen Pferdefuß, den viele gerne übersehen:

Weil es ein professionelles Tool ist, das nicht wirklich auf Modder sondern auf große Studios ausgerichtet wurde, unterstützt es nicht die gängigen Dateiformate der Indie-Szene wie Collada (DAE), es unterstützt nicht mal das universelle Format von Autodesk (FBX). Es benötigt Max, Maya und XSI, alles teure Programme von Autodesk, die im Schnitt ca. 5 Tausend Euro kosten. Es gibt aber heute andere sehr gute Modelliertools, wie z.B. Modo. Auch das kostenlose Blender ist beeindruckend.

Diese Situation führt dazu, dass wieder nur große Studios damit arbeiten, evtl. Studenten an ihrer Uni oder Warez User. Letzteres begrüße ich in keiner Weise.


Grüß dich.

Die von dir angesprochene Problematik mag zweifelsfrei vorhanden sein, aber sicher nicht in dem Ausmaß. Dabei bezieh ich mich absichtlich auf die Warez.
Heutzutage bleibt einem Studenten (z.B. Mediendesign usw.) eigentlich fast nichts anderes über als gewisse Programme illegal zu besorgen. Vllt. nicht unbedingt im Falle von Autodesk Maya da hier, ausgewählte Unis und FHs eigene Lizenzen bekommen damit ihre Studenten für ihre Zeit als solche die Programme kostenlos als eigene Version nutzen können.
Anders bei Adobe: Hier gibts sogar die "Studenten"-Version erst ab ~250€. Viele Professoren munkeln, Adobe sei es eigentlich sehr recht, wenn man in seiner Ausbildung im Umgang mit diversen Programmen wie Photoshop, Illustrator, InDesign usw. zu einer Raubkopie greift, weil spätestens bei kommerzieller Nutzung eine Lizenz gekauft werden muss und trotzdem man kann sicher gehen, weiterhin Marktführer und fast Monopol zu bleiben. Anders wärs wenn Studenten und Auszubildende während ihrer Zeit als Schüler auf Gratismodelle wie Gimp o.A. zurückgreifen müssten.

Also bei Games und anderen Unterhaltungsmedien kann ich deine Einstellung gegenüber Raubkopien verstehen, aber auf dem hier angesprochenen Sektor ist die Klinge etwas zweischneidiger.

mfg

edit: Meine Aussagen beziehen sich auf die nicht-kommerzielle Nutzung der Software. Sollten Mods o.A. lizenziert und kostenpflichtig angeboten werden führt kein Weg über die legale Anschaffung der Programme vorbei und das ist auch gut so.
rate (12)  |  rate (0)
Avatar Hugenottensohn
Hugenottensohn
#10 | 01. Jul 2011, 10:09
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

The Elder Scrolls Online
18,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Sniper Elite 3
18,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Crysis 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 24. März 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Crytek GmbH
Webseite: http://www.mycrysis.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 257 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 54 von 743 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 27 Einträge
Spielesammlung: 795 User   hinzufügen
Wunschliste: 168 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Crysis 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 16,99 €  Crysis 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 16,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten