Cultures Online - Browserspiel

Online-Rollenspiel  |  Release: 07. Juli 2010  |   Publisher: Gamigo AG
Seite 1 2   Fazit

Cultures Online im Test

Plus eins aufs Browserspiel

Im Schatten von Siedler Online bietet das kostenlos spielbare Browserspiel Cultures Online ebenfalls gelungene Aufbaukost, begeistert uns im Test aber vor allem durch seine Rollenspiel-Elemente.

Von Martin Deppe |

Datum: 06.11.2011


Zum Thema » Mehr zum Thema Free2Play Unser Kanal für kostenlose Spiele Die Aufbauspiel-Serie Cultures trottete immer im großen Siedler-Schatten durch die Spielegeschichte – eigentlich zu Unrecht. Und jetzt wiederholt sich die Historie: Während das Browserspiel Die Siedler Online wegen seiner starken Marke und viel Ubisoft-Marketing die Aufmerksamkeit auf sich zieht, läuft Konkurrent Cultures Online quasi nebenher. Wieder zu Unrecht, denn die Mischung aus klassischem Siedlungsbau und Helden-Hochpäppeln inklusive simplen, aber spannenden Kämpfen macht ordentlich Laune.

Cultures Online : Der Rollenspiel-Aufbaumix Cultures Online sieht bis auf solche Artworts wie hier im eigentlichen Spiel eher schäbig aus, spielt sich aber nett: Während wir genretypisch eine Siedlung hochziehen, schicken wir ausbaubare Helden auf Questreihen. Und wenn die Jungs und Mädels mal nicht abenteuern, schicken wir sie zum Malochen in die Produktionsgebäude. Der Rollenspiel-Aufbaumix Cultures Online sieht bis auf solche Artworts wie hier im eigentlichen Spiel eher schäbig aus, spielt sich aber nett: Während wir genretypisch eine Siedlung hochziehen, schicken wir ausbaubare Helden auf Questreihen. Und wenn die Jungs und Mädels mal nicht abenteuern, schicken wir sie zum Malochen in die Produktionsgebäude.

Dabei beginnt Cultures Online recht klassisch. Sie stellen sich aus simplen Baukastenelementen einen Helden zusammen, (z.B. Fernkämpfer oder Magier), danach geht’s gleich an den Aufbau einer Siedlung, wahlweise im Wikinger- oder Japano-Look. Doch sobald Sie Steinbruch oder Holzfäller gebastelt haben, produzieren die erst mal – nichts. Denn ohne Held arbeiten die nicht. Zum Glück können Sie nach und nach weitere Recken rekrutieren, die ersten drei haben Sie schnell zusammen, danach wird’s zäher. Ihre bis zu sieben Heroen müssen Sie dann zum Malochen in die Produktionsgebäude schicken, wo sie nebenbei ihre Charakterwerte verbessern. Holzkloppen fördert zum Beispiel die Geschicklichkeit (wichtig für Einhandwaffe plus Schild), Forschen die Intelligenz (ideal für Fernkämpfer) und so weiter.

Spannende Duelle, lahm präsentiert

Auf einer Landkarte Europas (oder Asiens, je nach gewähltem Völkchen) schicken Sie Ihre Helden dann in Gefechte gegen NPCs oder andere Spieler. Wie bei Shakes & Fidget dauert es wenige Sekunden bis über 15 Minuten, bis die Helden ihr Ziel erreichen. Auch die Kämpfe laufen ähnlich ab: Links ihr aktueller Streiter, rechts der Gegner, beide behauen, bewerfen oder bezaubern sich abwechselnd, bis einer tot umfällt. Sobald eine Seite keine Kämpfer mehr hat, ist Schicht im Schacht, die überlebende Seite gewinnt.

Aber keine Sorge, gefallene Recken sind nach der Niederlage gleich wieder fit. Allerdings lassen sich nicht jeden Tag beliebig viele Gefechte führen: Jede Reisezeit wird von Ihrem Zeitbalken (der ist in der Regel 100 Minuten »lang«) abgezogen, dann heißt es geduldig sein, denn aufgefüllt wird der nur alle 24 Stunden (momentan um zwei Uhr nachts).

Cultures Online
Schuften statt kämpfen: Ihre Helden ziehen Sie einfach per Maus in die gewünschten Produktionsstätten.

Das Kämpfen liest sich simpel und ist es auch – allerdings hocken wir dann doch vor dem Bildschirm und fiebern mit, weil wir endlich die Belohnung kassieren wollen, die uns vorher versprochen wurde. Außerdem bietet Cultures Online auch Questreihen, also immer schwerer werdende Gegner, die uns im Gegenzug bessere Beute einbringen.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (9) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar EDDH
EDDH
#1 | 06. Nov 2011, 11:00
Bekommen wir auch n PromoCode oder sowas? ;)
rate (5)  |  rate (1)
Avatar HaloGrungeLink
HaloGrungeLink
#2 | 06. Nov 2011, 11:18
Sieht lustiger, unterhaltsamer und liebevoller Gestaltet als Siedler Online aus. Mal ausprobieren!
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Amaunir
Amaunir
#3 | 06. Nov 2011, 11:36
Es macht anfangs viel Freude, später hat man vieles gebaut dann lässt die Motivation etwas nach, dennoch eines der Browserspiele die mich längere Zeit gefesselt haben.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar j03x2
j03x2
#4 | 06. Nov 2011, 13:23
Definitiv besser als "Die Siedler Online" !
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Trunk
Trunk
#5 | 06. Nov 2011, 13:34
Eine Cultures-Neuauflage wär mir um einiges lieber...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar megahuepfer
megahuepfer
#6 | 06. Nov 2011, 14:22
Zitat von Trunk:
Eine Cultures-Neuauflage wär mir um einiges lieber...


Ja mir auch. Cultures in Vinland und der Regengott waren echt tolle Spiele.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Batze
Batze
#7 | 11. Nov 2011, 16:22
Hab jetzt lange DSO gespielt, aber Cultures ist echt um klassen besser.
Macht echt Fun.
Gut finde ich auch das es PvP gibt aber man es auch ausstellen kann. Sowas ist klasse.
Da sollten sich die ganzen SiFi Browser Games mal ein Beispiel dran nehmen.

Alle beiden Daumen hoch.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Linox
Linox
#8 | 17. Mrz 2012, 20:24
scheint ganz nett zu sein.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar g287
g287
#9 | 05. Mai 2012, 21:01
Das Spiel hat ein paar nette Ideen zum ganz simplen Browserspiel, aber im Endeffekt besteht das Spiel daraus, dass man seine Helden los schickt, das verbraucht Reisejetzt (100 min hat man davon, die Reisen dadauern in Echtzeit 4 - 15 min). Dann kommen sie zurück, und am schickt sie wieder los. Baut mal ein Gebäude aus und das geht so jeden Tag. Im Prinzip muss man nur mit der Maus klicken können und das wars.

Kein klassisches Pay2Win, das sich sehr passiv spielt. Im PVP schickt man auch nur seine Helden los und wartet, dass sie wieder zurückkommen, mehr macht man nicht. Im PVP haben dann die Bezahlspieler einen extremen Vorteil, da sie die mit abstand besten Items haben. In einem Spiel, in dem man die Kampf selbst nicht steuert ist man damit absolut Chancenlos.

Wenn man ein simples Spiel haben will und sowie so kein PVP spielen will, dann kann man es mal ausprobieren.

Bis L20 habe ich es gespielt, dann habe ich meinen Account löschen lassen weil es zu langweilig war.
rate (1)  |  rate (0)
1

Die Sims 3 - Starter Pack
16,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Cultures Online

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 07. Juli 2010
Publisher: Gamigo AG
Entwickler: Funatics Software
Webseite: http://cultures-online.gamigo.de
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1459 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 90 von 250 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 1 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten