Cyberpunk 2077 und Witcher 3 : Wird Cyberpunk 2077 genauso sexistisch wie The Witcher? Einen entsprechenden Kommentar gibt es nicht von uns, sondern vom Indiestudio The Chinese Room. Wird Cyberpunk 2077 genauso sexistisch wie The Witcher? Einen entsprechenden Kommentar gibt es nicht von uns, sondern vom Indiestudio The Chinese Room.

Das Indiestudio The Chinese Room hat dem Entwickler CD Projekt Red im Fall von Cyberpunk 2077 und The Witcher 3 Sexismus vorgeworfen. Das Branchendrama wurde über den offiziellen Twitterkanal der Macher von Dear Esther und Everybody's Gone to the Rapture losgetreten.

Und zwar als Antwort auf diesen Tweet von GameSpot zu Cyberpunk 2077, das dem verlinkten Artikel nach in jeder Kategorie ambitionierter werden soll, als das letzte Projekt The Witcher 3:

Der Kommentar von The Chinese Room: Nicht nur ambitioniert wird Cyberpunk 2077, sondern auch »genauso sexistisch, dem Bild nach…«

Das Bild gehört nicht zum Promomaterial für Cyberpunk 2077, sondern wurde im Rahmen eines Artikels zur Entstehung des Ankündigungs-Rendertrailers veröffentlicht. Gezeigt wird das für den Trailer verwendete Modell im 3D-Scanner-Studio - wie das fertige Produkt aussah, zeigt der von uns verlinkte Trailer unterhalb.

Was denken unsere Leser: Ist The Witcher sexistisch, Geralt als Verführer und Krieger zu einseitig dargestellt? Und wie spielt der Cyberpunk-Trailer in die Diskussion rein?