Dark Messiah of Might & Magic : Bereits im März hat Ubisoft neben Heroes of Might & Magic 5 vage ein weiteres Spiel aus dem selben Universum angekündigt (siehe News). Gestern hat der französische Publisher endlich die Katze aus dem Sack gelassen: Das zweite Spiel heißt Dark Messiah of Might & Magic und soll ein First-Person-Actionspiel auf Basis der Half-Life-2-Source-Engine werden. Ob das Spiel Rollenspielelemente ähnlich wie Hellgate: London enthalten wird, ist bislang unklar. Allerdings lässt der Entwickler Arkana Studios, der schon Arx Fatalis in die Läden brachte, auf einen Hauch von Rollenspiel hoffen. Die Hoffnung des einen ist allerdings das Leid des anderen: Wer nach der Ankündigung (siehe News), dass die Arkane Studios die Source-Engine benutzen, auf einen Nachfolger für Arx Fatalis gehofft hat, wird enttäuscht.

Für Dark Messiah of Might & Magic verspricht Ubisoft realistische Charakter-Animation, fortschrittliche KI, realistische Physik-Effekte und shaderbasiertes Rendering. Der Titel soll im Sommer 2006 erscheinen und ist das erste Mal auf der Games Convention in Leipzig (18. - 21. August) zu sehen.