Dark Souls 2 : Eine Portierung von Dark Souls 2 für NextGen-Konsolen hätte den Release verzögert. Eine Portierung von Dark Souls 2 für NextGen-Konsolen hätte den Release verzögert. Das Action-Rollenspiel Dark Souls 2 wird sowohl für den PC als auch die PlayStation 3 und die Xbox 360 erscheinen. Allerdings entschieden sich Namco Bandai und der Entwickler From Software explizit gegen eine Portierung für die PlayStation 4 sowie die Xbox One - aus mehreren Gründen.

Wie der zuständige Produzent Takeshi Miyazoe in einem aktuellen Interview mit dem Magazin EDGE erklärte, hätte diese Entscheidung unter anderem dazu geführt, dass Dark Souls 2 noch später als bisher geplant erscheinen würde. Außerdem hätte eine solche Portierung laut Miyazoe zu einer Erhöhung der Entwicklungskosten geführt. Das für die Produktion verfügbare Budget wäre somit sehr wahrscheinlich ziemlich schnell an seine Grenzen gestoßen.

Dark Souls 2 ist nach Demon's Souls und dem ersten Dark Souls der mittlerweile dritte Teil der fordernden Action-Rollenspiel-Reihe. Es soll seinen Wurzeln treu bleiben, in Form einer neuen, größeren Welt und einem verbesserten Mehrspieler-Part aber auch genug frischen Wind mit sich bringen.

Dark Souls 2
Die Reise zum Drachenhort zählt zu den optischen Highlights des Spiels.