Dark Souls : Der Twitch-Streamer »Bearzly« hat Dark Souls mithilfe eines Gitarren-Controllers komplett durchgespielt. Der Twitch-Streamer »Bearzly« hat Dark Souls mithilfe eines Gitarren-Controllers komplett durchgespielt.

Update 8. Oktober 2014: Der Streamer »Bearzly« hat Wort gehalten und mittlerweile auch den Nachfolger Dark Souls 2 mithilfe des Gitarren-Conrollers komplett durchgespielt. Laut seinen Aussagen war dabei vor allem der Bosskampf gegen den Darklurker eine besonders knifflige Herausforderung. Ein Video mit einigen Gameplay-Szenen von dieser ungewöhnlichen Aktion finden Sie unterhalb dieser Meldung.

Originalmeldung: Das Action-Rollenspiel Dark Souls erfolgreich abzuschließen ist schon im »Normalzustand« keine allzu einfach Aufgabe. Wenn jemand dann zusätzlich noch das Standard-Gamepad mit dem Gitarren-Controller des Musikspiels Rock Band tauscht, wird die ganze Angelegenheit sogar noch sehr viel interessanter.

Genau das hat jetzt der Twitch-Streamer »Bearzly« gemacht. Wie er bei reddit.com erklärt, hat er sich den Gitarren-Controller von Rock Band 1 geschnappt, diesen mit der PC-Version von Dark Souls verbunden und das komplette Action-RPG durchgespielt. Zu diesem Zweck hat er sämtliche Aktionen auf die Tasten sowie den Whammy Bar der Gitarre gelegt. Laut Aussage von »Bearzly« hat es etwas mehr als elf Stunden gedauert, um Dark Souls auf diese Weise erfolgreich abzuschließen.

In seinem Twitch-Kanal gibt es einige Highlights aus dieser besonderen Spiel-Session zu sehen. Außerdem finden Sie direkt unterhalb dieser Meldung ein Beispielvideo. »Bearzly« kündigte übrigens bereits an, sich mit dieser ungewöhnlichen Methode demnächst auch an Dark Souls 2 zu versuchen.

» Den Test von Dark Souls auf GameStar.de lesen

Dark Souls
Das Gefecht mit dem Klaffdrachen stellt wie alle Bosskämpfe das Highlight von Dark Souls dar.