Dark Souls : Twitch hat Dark Souls durchgespielt. Zumindest in einer für Twitch angepassten Version, die aus dem nicht pausierbaren Spiel ein Rundenstrategie-Spiel macht. Twitch hat Dark Souls durchgespielt. Zumindest in einer für Twitch angepassten Version, die aus dem nicht pausierbaren Spiel ein Rundenstrategie-Spiel macht.

Zum Thema Dark Souls ab 64,88 € bei Amazon.de DARK SOULS: Prepare To Die Edition für 8,99 € bei GamesPlanet.com Vor etwas mehr als einem Monat stellte sich das Internet die Frage: »Kann Twitch Dark Souls spielen?«. Die Zuschauer eines extra dazu ins Leben gerufenen Kanals steuern die Spielfigur gemeinsam durch die Eingabe von Chat-Befehlen. 43 Tage später die Antwort: Ja, Twitch hat Dark Souls sogar durchgespielt.

Das soziale Experiment startete Mitte August und zu Beginn sah es alles andere als vielversprechend aus. Nachdem die Schwarmintelligenz zunächst noch an diversen Türrahmen und anderen trivialen »Probleme« scheiterte, einigte sich die Community darauf, das Spielsystem anzupassen. Daraufhin wurde das Spiel gemoddet, so dass der Chat 50 Sekunden Zeit hatte pro »Zug«, um zu entscheiden was der nächste Befehl sein soll. Dark Souls wurde mehr oder weniger zu einem Rundenstrategie-Spiel (Details zur Mod bei den Kollegen von Kotaku).

Aber immerhin: Der Schwarm hat Dark Souls durchgespielt. Wenn auch in einer angepassten Form, aber dennoch beeindruckend. Gwyn, der Aschefürst ist besiegt. Und sie starben gemeinsam nur 904 mal!

Und natürlich gilt die alte Sepp-Herberger-Regel: »Nach dem Spiel ist vor dem Spiel«: Twitch versucht sich bereits seit einigen Stunden darin, den Nachfolger Dark Souls 2 durchzuspielen.