DayZ : Lead-Designer Dean Hall möchte die Anzahl der Banditen in der DayZ-Standalone dadurch reduzieren, dass er den Survival-Aspekt massiv stärkt. Lead-Designer Dean Hall möchte die Anzahl der Banditen in der DayZ-Standalone dadurch reduzieren, dass er den Survival-Aspekt massiv stärkt. Engagierte Spieler der Arma-2-Modifikation DayZ kennen das Problem vielleicht: Nachdem es in den Anfangszeiten des Spiels noch ums nackte Überleben ging und die Zombies in der Spielwelt eine massive Gefahr darstellten, rückten diese Aspekte im weiteren Spielverlauf immer weiter in den Hintergrund und andere Spieler wurden zum eigentlichen Hauptproblem.

Projektleiter Dean Hall und sein Team haben nun offenbar die Hoffnung, durch eine stärkere Gewichtung des Survival-Aspekts in der kommenden Standalone-Version von DayZ die Anzahl der Banditen im Spiel reduzieren zu können. Die, das sieht auch das Entwicklerteam mittlerweile ein, seien nämlich in der Modifikation noch mit das größte Problem gewesen, da es einfach zu viele von ihnen gegeben hätte, was der ursprünglichen Design-Philosophie des Spiels nicht gerade entsprochen habe:

»Es ist eines unserer größten Probleme. Und wir haben herausgefunden, warum so viele Spieler als Banditen spielen: Ich denke sie machen das, weil die gelangweilt sind und weil es nichts mehr zu tun gibt. Und ich glaube, dass dieser neue Antagonist [der Survival-Aspekt, d. Red.] in der Standalone-Version eine bestimmte Auswirkung auf die Spieler und ihren Spielstil haben wird, weil sie dazu gezwungen sein werden, mehr miteinander zu interagieren.«

Und er sage hier bewusst nicht »kooperieren» sondern »interagieren», da das der Hauptunterschied des Konzepts sei:

»Sie werden gezwungen sein, zu interagieren - vielleicht von einem neutralen Standpunkt aus. Deshalb wird es sehr viele dieser hochintensiven Tauschhandel zwischen den verschiedenen Gruppen geben.«

Auslösen möchte man diese Interaktionen unter anderem dadurch, dass es nur sehr wenig Loot geben wird. Auf einer Skala von eins bis zehn, wobei es bei eins wie im Schlaraffenland zugehen und man sich bei zehn bereits über eine einzelne Kugel und eine einzelne ungeöffnete Konservendose freuen würde, bezeichnete Hall die DayZ-Standalone als eine Zehn.

Die Standalone-Version von DayZ wird voraussichtlich noch im Juni oder Juli dieses Jahres als Alpha veröffentlicht. Offiziell geäußert haben sich Hall und sein Entwicklerteam dazu aber noch nicht.