DayZ - PC

Action  |  Release: 2015  |   Publisher: -

DayZ - Dean Hall beklagt nachlassenden Qualitätsanspruch der Spieler

Laut DayZ-Projektleiter Dean Hall gibt es in der Gaming-Branche eine beängstigende Entwicklung: Die Spieler würden immer mehr die einstige Rolle der Publisher einnehmen und auf möglichst schnelle Veröffentlichungen drängen. Der Qualitätsaspekt rücke dabei immer mehr in den Hintergrund.

Von Tobias Ritter |

Datum: 11.07.2013 ; 18:07 Uhr


DayZ : Dean Hall möchte den Spielern kein unfertiges Produkt verkaufen. Sorgen bereitet ihm jedoch, dass immer mehr Spieler genau danach verlangen würden. Dean Hall möchte den Spielern kein unfertiges Produkt verkaufen. Sorgen bereitet ihm jedoch, dass immer mehr Spieler genau danach verlangen würden. Bereits seitdem Projektleiter Dean 'Rocket' Hall und sein Entwicklerteam bei Bohemia Interactive einen ersten auf Dezember 2012 datierten Release-Termin für die DayZ-Standalone verschieben mussten, sehen sie sich fast dauerhaft mit Nachfragen nach einem neuen Release-Termin und äußerst ungeduldigen Spielern konfrontiert. Grundtenor vieler Anfragen: Hall solle das Spiel doch einfach veröffentlichen, egal in welchem Zustand. Eine Entwicklung, die den Game-Designer etwas ratlos zurücklässt, und die er offensichtlich keineswegs gutheißen mag.

Die Spieler hätten heutzutage immer geringere Qualitätsansprüche und würden viel zu oft einen möglichst schnellen Release fordern, so Hall:

»Ich bin der Meinung, dass Spieler als Kunden besser damit beraten wären, diejenigen zu sein, die auf Qualität bestehen. Stattdessen sagen sie mittlerweile nur noch ›Ich will das jetzt spielen! Es ist mir egal wie fehlerhaft es ist!‹ und anschließend dann ›OMG, was ist das für ein fehlerhafter Scheiß?‹«

Auch er mache natürlich Fehler und zwar zahlreiche davon, so Hall im Bezug auf den im Dezember 2012 nicht eingehaltenen Release-Termin der Standalone-Version von DayZ. Das habe jedoch nichts mit dem Druck zu tun, den die Kunden mittlerweile auf ihn und andere Entwickler ausüben würden. Die Tatsache alleine jedoch löse in ihm Besorgnis aus: Auf diese Art und Weise nähmen die Spieler nämlich mittlerweile die frühere Rolle der Publisher ein, die sonst immer dafür gesorgt hätten, dass Spiele viel zu früh und unfertig auf den Markt gekommen wären - wofür sie paradoxerweise von den Spielern früher noch kritisiert worden seien. Und die Problematik sei nicht nur auf DayZ beschränkt, sondern von allgemeiner Natur:

»Die Spieler übernehmen nun in gewisser Weise die Rolle der Publisher, die damals Druck ausgeübt haben, um Spiele frühzeitig auf den Markt zu bringen. Es ist ein verdammt beunruhigender Trend. Die Kunden sabotieren ihre eigenen Spiele.«

Diesen Artikel:   Kommentieren (135) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 14 weiter »
Avatar Jointer
Jointer
#1 | 11. Jul 2013, 18:15
weniger reden, mehr machen!
rate (40)  |  rate (141)
Avatar Raveeen
Raveeen
#2 | 11. Jul 2013, 18:16
Beängstigend. Wenn man sich die Reaktionen der GTA V Verschiebung Anfang des Jahres ansieht, scheint das leider nicht einmal übertrieben zu sein...
rate (101)  |  rate (5)
Avatar Theedee
Theedee
#3 | 11. Jul 2013, 18:19
DANKE SEHR. Endlich spricht es mal jemand aus dem ein paar Leute zuhören. Auch wenn er das ganze Außmaß des Problems hier nur tangiert.

Ja liebe Gamer, ihr müsst nicht jedes verbuggte Stück Dreck bei Release kaufen und euch im nachhinein darüber freuen und den Publisher loben.
Wenn etwas Scheisse ist dürft ihr das gerne kritisieren, das ist eines eurer Grundrechte.
rate (98)  |  rate (5)
Avatar Halleluja
Halleluja
#4 | 11. Jul 2013, 18:19
Recht hat er! Zu 100% recht...
rate (76)  |  rate (5)
Avatar wsfwhite
wsfwhite
#5 | 11. Jul 2013, 18:22
Die Entwickler sind doch immer selber schuld, wenn sie durch eigene Aussagen Erwartungen der Spielerschaft schüren.

Den Rest übernimmt die PR Abteilung wenn mal wieder alles "So awesome" ist.

Die Entwickler machen die Leute heiß und liefern dann oft Rotz ab.

So läuft der Hase.
rate (19)  |  rate (45)
Avatar Draco2007
Draco2007
#6 | 11. Jul 2013, 18:23
Zum Teil sind die Publisher/Entwickler aber auch selber Schuld.

Wieso müssen sie denn JAHRE bevor auch nur über ein Release nachgedacht wird, die Leute scharf gemacht werden.


Wie war das mit Diablo 3, wann gabs da die ersten Infos zu, 3 Jahre vor Release?
Bei GTA ist es auch jedesmal das gleiche, die Leute werden schon viel zu früh scharf gemacht und dann wundern wieso die Leute ungeduldig werden.

Kündigt doch Spiele einfach erst an, wenn rel. klar ist in 2-3 Monaten können wir es Releasen, dann gibts diesen ganzen Stress seitens der "Fans" erst gar nicht.
rate (55)  |  rate (3)
Avatar wall21
wall21
#7 | 11. Jul 2013, 18:24
Quatsch mit Soße...

Z.B.
Activision beklagt sich doch auch nicht... Die veröffentlichen lieber, anstatt immer nur Interviews zu geben und zu jammern...

Für mich ist Hall ein Mädchen
rate (17)  |  rate (93)
Avatar Bastien
Bastien
#8 | 11. Jul 2013, 18:24
Anstatt seine Meinung jeden Tag zu äußern sollte er mal lieber bei DayZ reinhauen oder ist er selbst schon verunsicher um sein Produkt und versucht es zu rechtfertigen -.-
rate (10)  |  rate (49)
Avatar Halleluja
Halleluja
#9 | 11. Jul 2013, 18:26
Zitat von wsfwhite:
Die Entwickler sind doch immer selber schuld, wenn sie durch eigene Aussagen Erwartungen der Spielerschaft schüren.

Den Rest übernimmt die PR Abteilung wenn mal wieder alles "So awesome" ist.

Die Entwickler machen die Leute heiß und liefern dann oft rotz ab.

So läuft der Hase.


Ach komm. In dem meisten Fällen sind es die Spieler die sich bis ins unendliche hype ohne das der Entwickler oder Publisher was dafür kann.

Siehe die ganzen WoW Killer. Kein Publisher oder Entwickler hat sein Spiel so genannt. Das kam alles von der Spielerschaft...
rate (36)  |  rate (4)
Avatar Spunkykitteh_
Spunkykitteh_
#10 | 11. Jul 2013, 18:27
Wo er Recht hat.
rate (20)  |  rate (3)

Diablo III
28,49 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop

Details zu DayZ

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 2015
Publisher: -
Entwickler: Bohemia Interactive
Webseite: www.dayzgame.com
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 21 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 10 von 9112 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Wunschliste: 78 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
GameStar >  PC-Spiele  > DayZ > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten