DayZ : Bohemia Interactive hat das Team, das an DayZ arbeitet, quasi verdoppelt. Bohemia Interactive hat das Team, das an DayZ arbeitet, quasi verdoppelt.

Das Team von Bohemia Interactive will wohl die Arbeitsprozesse bei der Entwicklung der Standalone-Version von DayZ deutlich beschleunigen. Wie aus einem aktuellen Blog-Eintrag auf der offiziellen Webseite hervorgeht, ist Bohemia gerade dabei, die Anzahl der Mitarbeiter im DayZ-Team zu verdoppeln.

In der vergangenen Woche waren die Entwickler vor allem mit der Suche sowie der Beseitigung von Bugs beschäftigt. Mit der Aufstockung des Teams stehen mittlerweile jedoch genügend Ressourcen zur Verfügung, um neue Funktionen in Angriff zu nehmen. So arbeiten die Entwickler derzeit unter anderem an einem Kochsystem, das den Survival-Charakter von DayZ nochmals unterstreichen soll.

Des Weiteren gehen die Arbeiten an den Animationen der Figuren im Allgemeinen sowie den Animationen beim Nahkampf im Speziellen gut voran. Außerdem hat das Team einige der bereits vor kurzem angesprochenene Desync-Probleme in der Standalone-Version von DayZ beseitigt. In naher Zukunft will das Team übrigens weitere Details zum Entwicklungsplan für den Rest des Jahres preisgeben.

Erst in der vergangenen Woche hatte der Erfinder der DayZ-Mod für ARMA 2 Dean Hall verkündet, dass er das Entwicklerteam Bohemia Interactive verlassen wird. Allerdings will Hall zuvor noch sicherstellen, dass die Standalone-Version von DayZ die Alpha-Phase verlassen hat.

» Die Vorschau von DayZ auf GameStar.de lesen