DayZ : Zur Standalone-Version von DayZ gibt es einen neuen Status-Report. Es geht primär um die Öffentlichkeitsarbeit und das Vehikel-Feature. Zur Standalone-Version von DayZ gibt es einen neuen Status-Report. Es geht primär um die Öffentlichkeitsarbeit und das Vehikel-Feature.

Zum Thema DayZ ab 6,78 € bei Amazon.de Das Entwicklerteam hinter DayZ hat einen neuen Status-Report zum aktuellen Stand der Dinge rund um die Entwicklung des Online-Zombie-Survival-Titels veröffentlicht. Dieses Mal geht es darin aber weniger um die aktuellen Entwicklungsfortschritte sondern vielmehr um die Pläne für den zukünftigen Umgang mit den Fans und um die Öffentlichkeitsarbeit.

Zunächst einmal widmet man sich aber dem gerade erst veröffentlichte Stable-Update 0.50 für die Standalone-Version von DayZ. Das Entwicklerteam betont diesbezüglich erneut, dass sämtliche neuen Features, die durch derartige Patches den Weg in das Spiel finden würden, in einer frühen Prototypen-Phase seien. Selbst wenn man sie vorher im Rahmen des experimentellen Patch-Zweiges ausführlich antesten lasse, sei der Stable-Zweig doch eine völlig andere Sache und könne neue Probleme aufwerfen.

Offenbar hatten sich einmal mehr einige Spieler darüber beschwert, dass durch einen Patch fehlerhafte Neuerungen in die Early-Access-Alpha-Version des Online-Zombie-Survival-Titels implementiert wurden. Ähnliches gilt übrigens auch für die Server-Performance, wie es heißt: Die sei ebenfalls noch nicht final und werde sich sowohl zum Guten als auch zum Schlechten entwickeln. Man peile aber für Ende des laufenden Jahres eine gesunde und stabile Server-Performance an, so das Entwicklerteam.

Anschließend geht es dann um die Art und Weise, wie Projekt-Updates und Entwicklungsfortschritte mit der Öffentlichkeit kommuniziert werden. Geplant sind demnach einige Änderungen an der offiziellen DayZ-Webseite. Dort soll unter anderem ein Projekt-Kalender implementiert werden, in dem sich experimentelle und Stable-Updates einsehen lassen. Außerdem werden dort Dev-Streams, Wartungsarbeiten, Status-Reports und andere Events hinterlegt.

Zudem soll der Dev-Hub direkt auf die Landing-Page von dayz.com verschoben werden, so dass die Nutzer sämtliche Neuigkeiten und Updates über die Entwicklung von DayZ nun schneller und einfacher finden sollten. Außerdem ist ein Server-Status-Widget geplant, das den Online- und Offline-Status aller Server anzeigt.

Abschließend gibt der Status-Report dann doch noch einen kleinen Ausblick auf kommende Neuerungen. So hat das Entwicklerteam eigenen Angaben zufolge vor allem an den Features Ackerbau, Ungeziefer und Kochen (Gaskocher und Feuerstellen sollen dieselben Möglichkeiten bieten) gearbeitet. Zudem wurden die grundlegenden Programmierarbeiten am Vehikel-System abgeschlossen, so dass das Design-Team die Funktionen nun implementieren kann. Einen fahrbaren V3S soll es bereits geben.

Ein offizieller Release des Vehikel-Features soll so schnell wie möglich erfolgen. Allerdings werden die aufwändigeren Sub-Systeme, wie eine vollständige Reparatur und das Schießen aus Fahrzeugen, noch eine Weile auf sich warten lassen.