DayZ : Kleinere Fehler verhindern momentan noch die Veröffentlichung von Patch 0.60 für DayZ. Die Entwickler machen aber Fortschritte. Kleinere Fehler verhindern momentan noch die Veröffentlichung von Patch 0.60 für DayZ. Die Entwickler machen aber Fortschritte.

Zum Thema DayZ ab 8,05 € bei Amazon.de Die Entwickler der Standalone-Version von DayZ melden sich in einem neuen Status-Report von der Videospielmesse PAX East. Einmal mehr geht es darin um den kommenden Patch 0.60 - und aktuelle Probleme, die dessen Veröffentlichung verhindern.

Eine Handvoll Fehler konnte das Entwicklerteam bereits ausmerzen. An anderen Dingen wird jedoch immer noch gearbeitet.

Behoben sind Probleme mit fehlerhaften Waffenmagazinen, über den Boden gleitenden Spielfiguren, und der neuen Benutzeroberfläche.

Weiterhin Schwierigkeiten verursacht die Loot-Verteilung: Zwar funktionieren der initiierende Server-Spawn und der Server-Cleanup mittlerweile, allerdings gibt es noch Probleme mit blockiertem Loot-Nachschub.

Darüber hinaus arbeitet das Entwicklerteam weiterhin an der Behebung von Server-Abstürzen und Framerate-Einbrüchen. Letztere kommen laut dem Creative-Director Brian Hicks zwar nur bei etwa 2 von mehr als 30 PCs vor, dennoch nimmt man die ganze Sache sehr ernst.

In einem weiteren Teil des Status-Reports geht es um die Fortschritte des neuen Bau-Systems. Dem Lead-Designer zufolge ist es geplant, den Spielern hier größtmögliche Freiheiten zu lassen. Heißt: Es werden keine vorgegebenen Konstruktionen errichtet, sondern viel mehr Einzelteile zu einem großen Bauwerk aneinander gebaut.