Vor rund zwei Monaten hat Capcom bekannt gegeben, eine kontroverse Spielmechanik der Vorgänger aus dem kommenden Dead Rising 4 zu streichen. Trotz breiter Zustimmung kam diese Neuigkeit aber nicht bei allen Spielern gut an. Möglicherweise auch deshalb haben die Entwickler jetzt noch einmal nachgebessert.

Mit der Freigabe der Vorbestellungen der Dead Rising 4: Deluxe Edition, in der auch der Season-Pass zum Spiel enthalten ist, ging die Bekanntgabe von Details zu den einzelnen enthaltenen DLCs einher. Und: Einer der DLCs bringt einen Spielmodus mit sich, in dem der Protagonist Frank infiziert ist - und in einer vorgegebenen Zeit ein Heilmittel finden muss.

Insgesamt drei DLC-Pakete geplant

Fans des Zeitlimit-Features erhalten damit die Möglichkeit, die eigentlich gestrichene Funktion in einer alternativen Version nachzukaufen. Wie viel der DLC einzeln kosten wird, ist bisher aber nicht bekannt. Der Season-Pass selbst kostet 24,99 US-Dollar.

Enthalten sind darin neben Dead Rising 4: Frank Rising zwei weitere DLCs: In Super Ultra Dead Rising 4 Mini Golf gibt es einen 18-Loch-Golfkurs mit übergroßen Golfbällen für bis zu drein Spieler; und das Stocking Stuffer Holiday Pack bringt festliche Waffen, Zombies, Vehikel und Verkleidungen mit sich.

Die Deluxe-Edition von Dead Rising 4, in der der Saisonpass mit allen DLCs enthalten ist, schlägt in Deutschland mit 89,99 Euro zu Buche.

Offiziell angekündigt: Erstes Gameplay zu Dead Rising 4

Dead Rising 4 - Gamescom-Screenshots