Neue Pferde braucht die Welt

Neben den neuen Gebieten, der Fortführung der wie immer spannenden Buch-Geschichte und zehn neuen Erfahrungsstufen stellt der berittene Kampf ab Level 75 die größte Neuerung dar (siehe Kasten). Jede Klasse erhält mit dem Addon spezifische Reitfertigkeiten. So verschießt zum Beispiel der Jäger bevorzugt Pfeile aus der Distanz, der Kundige arbeitet wie gewohnt mit Buff- und Debuff-Fertigkeiten und der Hüter spießt seine Gegner kurzerhand im Nahkampf auf.

Die neuen Kriegsrösser steuern sich weniger direkt als die bisherigen Reisepferde. Über die W- bzw. S-Taste regulieren wir die Geschwindigkeit; je schneller ein Pferd reitet, umso träger reagiert es. Der Bremsweg wird länger und für eine Wende müssen wir einen entsprechenden Bogen einplanen. Je länger unser Kriegsross dabei auf ein Ziel zu galoppiert, umso größer wird seine »Wut«, die den Schaden der Fertigkeiten am Ziel vergrößert. Wer aus dem Stand attackiert, verursacht kaum Schaden, ein Treffer aus vollem Galopp entsprechend viel.

Eine Welt im Krieg

Auch kleine Detailverbesserungen überzeugen uns, obwohl sie zum Teil aus anderen Online-Rollenspielen wie etwa Guild Wars 2 »geklaut« sind. So lassen sich inzwischen fast alle Gegner offen »anzapfen«. Will heißen: Jeder, der am Kampf teilnimmt, erhält Beute und Erfahrung; ganz egal, ob er Teil einer Gruppe ist oder nicht. Das führt zu spürbar mehr Teamplay in Mittelerde, zumal die neuen »Kampfgruppen« ohne Teamplay kaum zu knacken sind.

Der Herr der Ringe Online: Die Reiter von Rohan : Das Zentrum einer jeden Stadt oder Siedlung bildet die Met-Halle des örtlichen Thanes. Das Zentrum einer jeden Stadt oder Siedlung bildet die Met-Halle des örtlichen Thanes.

Dabei nämlich handelt es sich um teils sehr starke Bossgegner, die ein bestimmtes Gebiet unsicher machen, in der Regel von nicht ganz so starken Kumpels begleitet werden und mit Solisten kurzen Prozess machen. Ebenfalls gut gelöst: Das dynamische Quest-System in Rohan, mit dem wir Aufträge ganz ohne Questgeber (und damit auch ganz ohne Lauferei) annehmen und abschließen. Und wie es sich für eine ordentliche Erweiterung gehört, gibt’s auch eine neue Handwerksstufe sowie unzählige Ausrüstungs- und Ziergegenstände.

Besonders gut aber gefällt uns die Atmosphäre in Rohan: So muss eine Welt im Krieg dargestellt werden. Jede Stadt kämpft ums nackte Überleben, wird angegriffen oder belagert, manche Siedlungen sind längst gefallen und niedergebrannt. Endlich, seufzen wir immer wieder, endlich nimmt der virtuelle Ringkrieg jene epischen Dimensionen an, die wir aus Buch und Film kennen. Wurde auch Zeit nach fünfeinhalb Jahren.