Destiny : Destiny wird zumindest in nächster Zeit wohl nicht für den PC erscheinen. Bungie möchte sich zunächst auf die anderen Plattformen fokussieren. Destiny wird zumindest in nächster Zeit wohl nicht für den PC erscheinen. Bungie möchte sich zunächst auf die anderen Plattformen fokussieren. Aktuell arbeitet das durch die Halo-Reihe bekannt gewordene Entwicklerstudio Bungie am mit Online-Elementen gespickten Science-Fiction-Shooter Destiny, der im kommenden Jahr für die Xbox 360, die PlayStation 3 sowie die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 erscheinen wird.

PC-Spieler dürften in dieser Auflistung allerdings nach wie vor ihre bevorzugte Gaming-Plattform vermissen. In einer aktuellen Stellungnahme gegenüber ign.com griff Bungies Community-Manager Eric Osborne nun noch einmal das Thema einer PC-Umsetzung des Spiels auf und gab zu verstehen, dass sein Unternehmen leider nur über begrenzte Ressourcen verfüge und sich schlichtweg nicht übernehmen wolle:

»Vier Plattformen gleichzeitig zu versorgen, stellt uns vor eine große Herausforderung. Gleichzeitig ist es eine große Chance, wenn es um das Erschließen neuer Zielgruppen geht. Wir wissen, dass es da draußen viele Leute gibt, die nach einer PC-Version fragen und wir wissen auch, dass es da draußen eine Menge Spieler gibt, die uns ihr Geld geben würden. Aber wir müssen sicherstellen, dass wir konzentriert genug sind, um eine gute Erfahrung auf jede Plattform zu bringen, auf der wir das Spiel veröffentlichen. Was wir zu 100 Prozent nicht tun werden, ist unser Team so auszudünnen, dass es negativen Einfluss auf die anderen Plattformen hat. Aktuell haben wir diese vier Plattformen und das ist eine Menge, auf die wir uns konzentrieren müssen.«

Ob nach dem Release auf den Konsolen mit einer Umsetzung von Destiny für den PC zu rechnen ist, ließ Osborne offen. Ausschließen wolle er das zwar nicht, in naher Zukunft sei damit jedoch erst einmal nicht zu rechnen, so der Community-Manager.

Destiny - Artworks & Konzeptgrafiken