Zum Thema Diablo 3: Reaper of Souls ab 13,90 € bei Amazon.de Diablo 3 hat endlich wieder einen Horadrim-Würfel. Er sieht nur anders aus, funktioniert anders, heißt anders - Kanais Würfel nämlich - und beherrscht ganz andere Handwerksrezepte als sein geistiger Ahne aus Diablo 2. Der Patch 2.3.0 für Diablo 3: Reaper of Souls hat den Würfel ins Spiel eingebaut.

Kaians Würfel steht sowohl auf dem PC als auch auf der PS4 und der Xbox One zur Verfügung, jedoch ausschließlich Besitzern von Reaper of Souls beziehungsweise der Diablo 3: Ultimate Evil Edition. Wer nur das Grundspiel besitzt, bleibt würfelfrei.

Allen anderen verraten wir in unserem Guide zu Kanais Würfel, was genau Diablo-3-Spieler mit dem Crafting-Klotz anfangen können, wo man ihn findet und welche Rezepte es dafür gibt.

Spiel mir das Addon vom Tod: Diablo 3: Reaper of Souls im Test

Wo bekomme ich den Würfel?

Wenn man Diablo 3 im Abenteuermodus startet (und nur dann!) steht in jeder Stadt ein Geist des Wüstenmagiers Zoltun Kull herum, der von Kanais Würfel erzählt. Die Plauderei mit dem Phantom löst keine »offizielle« Quest samt Log-Eintrag aus, sondern erklärt nur, wo man den Bastelklotz findet.

Nämlich in den »Ruinen von Sescheron«. Dieses neue Gebiet findet man auf der Reisekarte von Akt 3 ganz im Nordosten. In den Ruinen tummeln sich eine Handvoll neue Gegnertypen, man muss in ihren zweiten Level vorstoßen und dort »Kanais Thronsaal« suchen.

Diablo 3: Reaper of Souls : Das neue Gebiet ist weitläufig und bietet neue Monster sowie Ereignisse.

Ruinen von Sescheron
Das neue Gebiet ist weitläufig und bietet neue Monster sowie Ereignisse.

Dieser Raum wird nicht auf der Karte markiert, es kann eine Weile dauern, bis man ihn findet - die Ruinen sind sehr weitläufig. Im Thronsaal liegt der Würfel herum. Nach dem Aufheben wandert er allerdings nichts ins Inventar (sodass er auch nicht wie der Horadrim-Würfel aus Diablo 2 als Zusatz-Stauraum verwendet werden kann), sondern steht neben Zoltun Kulls Geist in der Stadt herum.

Was kann der Würfel?

Ähnlich wie der Horadrim-Würfel aus Diablo 2 dient Kanais Würfel zum Handwerken, beherrscht aber ganz andere Rezepte. Achtung: Deren Zutaten fischt das Spiel nicht automatisch aus dem Inventar oder der Schatzkiste, man muss sie von Hand im Würfel platzieren. Abzählen muss man sie aber nicht, bei Item-Haufen verbraucht der Würfel nur die benötigte Anzahl.

Die wichtigsten Fähigkeiten von Kanais Würfel haben mit legendären Items zu tun, die kann er nämlich unter anderem umschmieden, damit ihre Eigenschaften neu ausgewürfelt (haha!) werden. Noch wichtiger und nützlicher ist aber, dass sich ihre legendären Eigenschaften (der orange Text in der Gegenstandsbeschreibung) »absaugen« und fortan auch nutzen, wenn man das Item nicht ausgerüstet hat!

Diablo 3: Reaper of Souls : Die nicht-geheimen Rezepte werden auch direkt im Spiel angezeigt, ihre Beschreibungen sind aber recht kryptisch.

Rezepte
Die nicht-geheimen Rezepte werden auch direkt im Spiel angezeigt, ihre Beschreibungen sind aber recht kryptisch.

Alle »abgesaugten« Boni landen nämlich in einer langen Liste, aktivieren darf man allerdings immer nur drei: einer von einer Waffe, einer von einem Rüstungsteil und einer von einem Ring oder Amulett. Wenn man den Würfel in der Stadt aufsucht, kann man die gewählten Eigenschaften jederzeit austauschen.

Klassenspezifische Boni stehen dabei natürlich nur den jeweiligen Klassen zur Verfügung, ein Mönch kann mit einem Barbaren-Talentboost nichts anfangen. Das Item, dessen Eigenschaft man »abgesaugt« hat, wird zerstört, dafür steht der Bonus fortan allen Charakteren dieses Accounts zur Verfügung. Es bringt also nichts, einen Gegenstand zweimal zu zerstören.

Welche Rezepte gibt es?

Hier listen wir die Rezepte und die benötigten Zutaten auf, darunter auch neue Crafting-Materialien. Wie man die bekommt, klären wir bei der nächsten Frage.

  • Tal Rashas Archiv: Saugt einem legendären Item seine besondere Eigenschaft ab, die fortan in der Bonus-Bibliothek zur Verfügung steht. Bis zu drei dieser Boni lassen sich parallel aktivieren, ohne dass man das jeweilige Item ausrüsten muss.
    Benötigte Zutaten:
    1x legendärer Gegenstand mit besonderer Eigenschaft (die hat ja nicht jedes Item)
    1x Rune aus Khanduras
    1x Nachtschatten aus Caldeum
    1x Wandteppich aus Arreat
    1x Verderbtes Engelsfleisch
    1x Heiliges Wasser aus Westmark
    5x Atem des Todes

  • Kulls Gesetz: Schmiedet einen legendären Gegenstand um und würfelt alle Werteboni zufällig neu aus. Mit etwas Glück (die Chance liegt bei 10 Prozent) kann das Item dabei sogar die Eigenschaft »uralt« (erkennbar am eingefärbten Rand des Eigenschaftsfensters) erhalten, was die Werte deutlich erhöht. Unter Umstädnen muss man die Prozedur jedoch sehr oft durchführen, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, dieses Rezept dient hauptsächlich dazu, Crafting-Rohstoffe aus dem Spiel zu nehmen.
    Benötigte Zutaten:
    1x legendärer Gegenstand
    5x Rune aus Khanduras
    5x Nachtschatten aus Caldeum
    5x Wandteppich aus Arreat
    5x Verderbtes Engelsfleisch
    5x Heiliges Wasser aus Westmark
    50x Vergessene Seele

Diablo 3: Reaper of Souls : Die neuen Handwerksmaterialen können wir nicht nur für Kanais Würfel verwenden, sondern auch für unzählige neue Crafting-Rezepte. Die neuen Handwerksmaterialen können wir nicht nur für Kanais Würfel verwenden, sondern auch für unzählige neue Crafting-Rezepte.

  • Cains Hoffnung: Verwandelt einen seltenen Gegenstand der Stufe 70 in ein zufälliges legendäres Item derselben Art. Aus einem seltenen Helm wird also ein legendärer Helm, aber keine Rüstung oder Waffe.
    Benötigte Zutaten:
    1x seltener ausrüstbarer Gegenstand der Stufe 70
    25x Atem des Todes
    50x Wiederverwertbare Teile
    50x Arkanstaub
    50x Trüber Kristall

  • Nilfurs Fertigkeit: Verwandet ein Set-Item in ein zufälliges, anderes Item aus demselben Set. Eine Set-Rüstung kann sich also in die zugehörigen Set-Handschuhe oder in eine Set-Waffe verwandeln. Das klappt allerdings nur bei Sets mit drei oder mehr Teilen.
    Benötigte Zutaten:
    1x Set-Gegenstand
    10x Atem des Todes
    10x Vergessene Seele

  • Cathans Werk: Entfernt die Stufenvoraussetzung eines Items, sodass es schon ab Level 1 eingesetzt werden kann. Dafür braucht man allerdings erstmal ein Juwel der Leichtigkeit (aus einem Nephalem-Riss), das man durch weitere Nephalem-Durchläufe auf Stufe 25 aufgerüstet hat. Und das kann dauern.
    Benötigte Zutaten:
    1x ausrüstbarer Gegenstand
    1x Juwel der Leichtigkeit auf Stufe 25

Diablo 3: Reaper of Souls : Wer kennt das nicht: eine ganze Schatzkiste voller Legendaries mit coolen Eigenschaften, aber (zumindest für die aktuelle Charakter-Build) nutzlosen Werteboni. Kanais Würfel kann hier ein wenig Abhilfe schaffen. Wer kennt das nicht: eine ganze Schatzkiste voller Legendaries mit coolen Eigenschaften, aber (zumindest für die aktuelle Charakter-Build) nutzlosen Werteboni. Kanais Würfel kann hier ein wenig Abhilfe schaffen.

  • Radamants Finsternis: Wandelt Edelsteine in einen anderen Typ derselben Qualitätsstufe um, also etwa Rubine in Diamanten, Topase in Smaragde und so weiter. Das geht allerdings nicht mit einzelnen Klunkern, sondern immer nur mit neun gleichzeitig.
    Benötigte Zutaten:
    9x Edelstein derselben Art und Qualitätsstufe
    1x Edelstein-Essenz des gewünschten Typs

  • Wut des Iben Fahd: Verwandelt ein Handwerksmaterial in ein anderes, kann allerdings nur auf wiederverwertbare Teile (weiß), Arkanstaub (blau) und trübe Kristalle (gelb) angewendet werden. Vergessene Seelen (orange) und Atem des Todes (gelb) lassen sich damit nicht umwandeln oder gewinnen. Der beilgelegte Ausrüstungsgegenstand bestimmt den Typ des gewonnen Materials, wer trübe Kristalle will, muss also einen seltenen Gegenstand beilegen. Das macht blaue und weiße Items generell nützlicher, weil sie beim Zerlegen mehr Material abwerfen als seltene gelbe - das sich dann aber einfach in trübe Kristalle umwandeln lässt.
    Benötigte Zutaten:
    1x normales, magisches oder seltenes Handwerksmaterial
    1x normaler, magischer oder seltener Ausrüstungsgegenstand
    1x Atem des Todes