Diablo 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 15. Mai 2012  |   Publisher: Activision Blizzard
Kommentare (10)
35 von 67 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu Diablo 3

Blenderspiel par excellence.

Von mr.ioes |

Datum: 12.07.2012 | zuletzt geändert: 12.07.2012, 12:10 Uhr


Ich hab keinen Bock mehr dieses Spiel mit Wörtern zu würdigen. Möchte bloß ne Bewertung abgeben. Mehr verdient dieser schamlose Versuch ein schlechtes Spiel mit guter Reputation zu verkaufen nicht.

Auch wenn mein Bruder das Spiel mag, Argumente abseits von 'ich will halt mehr DPS' konnte er auch nicht aufbringen auf die Frage 'Was ist dein Ziel bei D3?'. Bei D2 gabs noch massenweiße kurz- und langfristige Ziele. Echtgeld Auktionshaus (hat Einfluss auf die Dropraten, selbst wenn man nur Single Player spielt), Battle.net 2.0 (wesentlich asozialer und ärmer an Features als 1.0) und inkompetente Game Designer (Scheuklappen, keine Kommunikation seit Release & Skilländerungen die die Helden gleichschlecht machen anstatt gleichgut) runden dieses 'Spiel' ab.

Ein Kandidat als größte Enttäuschung in der Videospielgeschichte. Diablo 3 ist ein Blenderspiel, verkauft durch Lügen(http://us.battle.net/d3/en/forum/topic/5592453985) und falschen Erwartungen.

Akt1 + Akt2 auf Normal hab ich noch genossen (deshalb 20 Spielspaß), danach zwang ich mich noch durch bis Akt 4 Alptraum in der Hoffnung 'es wird noch besser'. Denkste. Story u. Leveldesign flachen ab Akt 3 total ab und die Itemvielfalt (wohl das Um und Auf bei Hack 'n Slash Spielen) bleibt laut vielen anderen Berichten auch bis inklusive Inferno nicht auffindbar.

Ich möchte hier noch ganz formlos (und ohne spezielle Reihung) Dinge an diesen Test anhängen die Diablo 3 meiner Meinung nach falsch macht, ohne groß in Begründungen auszuschweifen:
- Echtgeld Auktionshaus (erzwingt schlechte Designentscheidungen)
- Negativer Goldsink / Reperaturen (Goldsinks sollten etwas Positives für den Spieler sein, Gamedesign 101; Siehe Titan Quest (respec), Sacred (tolle aber teure Händleritems) oder Torchlight (Verzaubern))
- Kein Crafting (was zum Teufel?)
- Keine Runenwörter (was zum Teufel??)
- Kein Kombinieren von Runen / Vollständiges Ausreizen des durchaus innovativen Skillsystems (kommt im Expansion Pack, bin mir sicher)
- Man kann keine Spiele mit eigenem Titel erstellen. Witzigerweise war das sehr wichtig in D2 weil man viele verschiedene Dinge tun konnte.
- Man fühlt sich sehr eingeengt im Spiel insofern, als dass man eine Quest auswählen muss und dann linear durchlaufen muss. Wegpunkte sind sinnlos, vorallem da man nicht einfach zwischen Akten wechseln kann ohne das Spiel zu verlassen
- Itemaffixe langweilig. Entweder sie buffen einen der Charakterstats, haben Life on Hit oder sind nutzlos. Passe sind die Zeiten in denen sich neue Builds oder Spielweisen eröffneten sobald man Item x fand.
- Alle fünf Charaktere werden mehr oder weniger gleich gespielt. Kleinere Unterschiede in den Builds machen das Kraut nicht fett. Vorbei sind die Zeiten in denen man als Sprung Barb mit Wurfspeeren Eindruck schinden konnte.
- Keine Bossruns. Ja ich habs gesagt. Ich liebte Baalruns oder Gräfinruns, oder Nilathakruns (je nachdem was ich gerade brauchte). Es fühlt sich allenfalls epischer an einen (Zwischen)Boss zu killen als irgendwelche Champions.
- Die Story fängt ganz okay an (mir ist die Präsentation einer Story wichtiger als die Story selbst), wechselt dann aber bald ihren Ton hin zum Kitsch, Klischeé und schlechtem B-Movie Hollywood Style.
- Die Cinematics haben mich zum ersten mal nicht überzeugt. Das beste Video ist mit Abstand das mit Azmodan, was wir allerdings schon im Vorhinein kannten.
- Lags. Ich habe zwar am 19ten Mai das letzte Mal reingeschaut, aber die Berichte über Lags reißen einfach nicht ab. Insofern nehm ich mal an, dass ich noch immer 200 - 300 ms Ping hätte. Und 'rubberbanding' wie die ungewollten Teleportierungen genannt werden existieren nach wie vor. Hardcore ist somit unspielbar für mich, da ich meinen Char nicht verlieren möchte ohne selbst daran Schuld gewesen zu sein.

Wertung:

20/100 » alle Rezensionen von mr.ioes (1)

Screenshots zu Diablo 3

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgradgenau richtig
Bugs im SpielNein
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Mehr als 20, weniger als 40 Stunden

35 von 67 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (10) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Richard S.
Richard S.
#1 | 12. Jul 2012, 23:20
Zitat:
"Ich habe keinen Bock mehr dieses Spiel mit Wörtern zu würdigen."

Dafür schreibst du verdammt viel.

Zitat:
"Ein Kandidat als größte Enttäuschung in der Videospielgeschichte."

Spiel mal Dragon Age 2 oder SW:TFU 2.

Zitat:
"Ich möchte hier noch ganz formlos (und ohne spezielle Reihung)Dinge an diesen Test anhängen die Diablo 3 meiner Meinung nach falsch macht, ohne groß in Begründungen auszuschweifen"

Dafür begründest du ziemlich viel.

Zitat:
"Wegpunkte sind sinnlos, vorallem da man nicht einfach zwischen Akten wechseln kann ohne das Spiel zu verlassen."

Es gibt viele Spiele, in denen man nicht einfach zu früheren Handlungs abschnitten (Akten) zurückgehen kann (zB Gothic, oder überhaupt lineare Spiele, zB Jade Empire).

Du beschreibst Diablo III als 'Blenderspiel par excellence', dass durch Lügen verkauft wurde.
Dafür gibt es aber verdammt viele Leute, die es gerne spielen.
Ich seh das hier als Blendertest par excellence.

Aber immerhin ist dein Test besser als die häufigen Zwei-Sätze-Tests.
rate (2)  |  rate (6)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#2 | 13. Jul 2012, 00:07
Ich nehms nicht so ernst, nur weil es Lesertest heißt muss es nicht gleich den gängigen ungeschriebenen Regeln eines Tests wie zb auf Gamestar nachkommen.

Wieso ihr alle so geil seid, das jedem unter die Nase zu reiben der nicht nach eurem Geschmack schreibt ist mir unverständlich. Hab mir die vorigen Lesertests angesehen bevor ich meinen veröffentlichte und da stellts einem tlw echt die Nackenhaare auf bei dem sehr ähnlich klingenden Blödsinn der da von Usern verlangt wird.

Hab das alles in einem Go geschrieben, wenns dich nicht interessiert (was ja deinem Post nach der Fall ist), dann gibt es für dich unten einen Wertungskasten ...

Aber süß wie du Fanboy meinst das Spiel würden noch "verdammt viele" spielen. Die Nutzerzahlen sinken ungebremst ohne Aussicht auf Ende, aber manche mögens nicht wahr haben. Auch legitim.

@Wegpunkte Kritik: Mir egal wie es andere Spiele machen, was soll denn das bitte für ne Argumentation sein? In Diablo 3 gibt es keinen für die Spielerfahrung positiven Grund den Spieler hier zu limitieren, weshalb das eine von vielen konfusen Design Entscheidungen ist.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Wertungsfanatiker
Wertungsfanatiker
#3 | 13. Jul 2012, 14:32
Bezogen auf Gothic ist der Satz nicht richtig, Richard S., zumindest in G 3 kann der Spieler jederzeit in jede Region zurückkehren, in den früheren Teilen meistens auch.

Der test ist vielleicht etwas wirr, aber dass Diablo 3 mehrfach zu blenden versucht, ist eindeutig und nicht erst seit diesem test klar. Die Rendersequenzen sind gut, aber verdecken eine schwache Story. Die Items waren in D 2 besser, u.a. wegen des Crafting. Das Charaktersystem verwendet unnötige Automatisierung.

Edit: das Fazit ist allerdings viel zu hart, D 3 ist sicher kein schlechtes Spiel, was allerdings 20 überdeutlich klarstellen würde.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar dyex
dyex
#4 | 15. Jul 2012, 02:16
Zitat von mr.ioes:
Ich nehms nicht so ernst, nur weil es Lesertest heißt muss es nicht gleich den gängigen ungeschriebenen Regeln eines Tests wie zb auf Gamestar nachkommen.


Doch, das müssen sie oder vorallem das sollten sie. Es gab hier eh mal einen Blogeintrag dazu, dass man unzulässige Lesertest löschen soll, weil Sie die richtigen Lesertests die Show stellen.

Zitat von mr.ioes:

Aber süß wie du Fanboy meinst das Spiel würden noch "verdammt viele" spielen. Die Nutzerzahlen sinken ungebremst ohne Aussicht auf Ende, aber manche mögens nicht wahr haben. Auch legitim.


Ich hab jetz keine Nutzerzahlen zu Hand, aber Diablo 3 wird immer noch extrem häufig verkauft.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Seriij
Seriij
#5 | 15. Jul 2012, 17:35
Ich hab das Gefühl das Spiel war an einem bestimmten Zeitpunkt richtig gut aber dann wurde mehr und mehr kastriert. Es fühlt sich irgendwie "overdesigned" an. Als wenn man an einem Holzbrett solange die Kanten sauber abfeilt bis nur noch ein Zahnstocher übrig ist.
Vielleicht haben sie auch bewusst Features rausgenommen um sie in Expansionpacks zu verkaufen. Zumindest den Charakterlevel auf 70 werden sie mit Sicherheit erhöhen.


Aber eins muss man Diablo 3 ja lassen. Es macht unglaublich Spaß die Meinungen von Spielern zu lesen wie schlecht das game ist.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Tsabotavoc
Tsabotavoc
#6 | 16. Jul 2012, 21:17
Ich hatte über 150 Stunden mit dem Spiel verbracht. Ist es fair von einem Spiel mehr zu verlangen? Ich denke nicht.

Blizzard hat ein gutes Spiel abgeliefert das sehr viel Spaß macht. Nicht perfekt - aber was ist schon perfekt?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar sgtluk3
sgtluk3
#7 | 20. Jul 2012, 13:16
mimimimi whiner Test...peinlich.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar kcdee
kcdee
#8 | 11. Aug 2012, 00:33
Zitat von Luk3:
mimimimi whiner Test...peinlich.


Oh mein Gott, bewahre uns vor solchen Kidis lass sie leise einschlafen denn sowas gehört ins Bettchen, nicht war Luki luki luki lukiiii? :) orrr du süßer du !

LESERTEST : Top !
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Sweeney
Sweeney
#9 | 26. Sep 2012, 05:25
Und ich dachte, dass man die Tests moderiert? Das da oben kann doch niemand ernsthaft so abgesegnet haben?! Es einfaches Geflame von jemandem, der das Spiel nicht mal halb durchgespielt hat. Ich habe nicht ein ordentlich begründetes Argument gefunden. Schlecht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar RD.SQUIRREL
RD.SQUIRREL
#10 | 21. Okt 2012, 18:04
Wirf doch einfach mal wieder einen Blick in das Spiel (kostet ja nix) und du wirst sehen, dass sich viel verändert hat von dem, was du anprangerst.

Da du aber mit bestimmten, für dieses Genre gängigen, Spielmechaniken grundsätzlich Probleme zu haben scheinst, ist es möglicherweise einfach generell das falsche Spiel für dich gewesen?

Dann solltest du allerdings entweder garkeinen Test schreiben oder zumindest eine 50ger Wertung geben und klar und deutlich zu Beginn vermerken, dass dieser Titel / dieses Genre wohl einfach nicht dein Fall war / ist.

Weiter GIBT es z.B. sehr wohl Crafting. Und gut die Hälfte der darunter aufgeführten "man kann nicht.."s waren bereits im Vorfeld klar.
Warum also hast du dir das Spiel überhaupt gekauft? ;-)

Möglicherweise wäre es wirklich besser gewesen, du hättest "dieses Spiel nicht mir Wörtern gewürdigt". Denn sie passen einfach nicht zum aktuellen Spiel.
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
20,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
10,08 €
Versand s.Shop
Diablo 3 ab 10,08 € bei Amazon.de
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu Diablo 3 33 Bewertungen:
90+ 11
70-89 8
50-69 4
30-49 4
0-29 6
Durchschnittliche
Leserbewertung:
63/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Das neue Hit´n´Run aus dem Hause Blizzard
19.07.2012 | für 34 von 36 hilfreich
Diablo III, unfertig!
30.06.2012 | für 31 von 41 hilfreich
Die vollständig integrierte Online Erfahrung
20.05.2012 | für 28 von 35 hilfreich
Diablo 3: Im Himmel ist die Hölle los
23.05.2012 | für 20 von 26 hilfreich
Murks zum Heulen
16.07.2012 | für 17 von 22 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu Diablo 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 15. Mai 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.blizzard.com/diablo3/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 80 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 5 von 327 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 762 User   hinzufügen
Wunschliste: 938 User   hinzufügen
Diablo 3 im Preisvergleich: 7 Angebote ab 28,46 €  Diablo 3 im Preisvergleich: 7 Angebote ab 28,46 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten