Blizzard Entertainment : Blizzard Teaser 4 Blizzard Teaser 4 Das Eis ist gebrochen: auf Blizzards offizieller Website ist heute ein viertes mysteriöses Teaser-Bild erschienen. Darauf ist ein Loch in der dicken Eisschicht zu sehen, in dessen Dunkelheit sich im Nebel ein leuchtendes Augenpaar und seltsame Umrisse verstecken. Unten rechts ist eine weitere (bislang unidentifizierte) Rune aufgetaucht. Außerdem wurde ein neuer Teil des Puzzle-Bildes veröffentlicht, mit welchem die darauf abgebildete lila Kreatur um ein paar Stummelfüße erweitert wurde.

Das leuchtende Augenpaar steht für ein humanoides Wesen eindeutig zu weit auseinander, der Lich-König Arthas (World of Warcraft) scheidet daher als Nebelgestalt aus. Der Dampf um das Loch deutet ein Aufschmelzen der Eiskruste an, die Gestalt oder deren Umgebung muss also heiß sein. Nimmt man zu diesen Hinweisen das Event-Datum (am 29. Juni erschienen Diablo 2 und Lord of Destruction), die »Ankündigung einer großen Ankündigung« von Blizzards Rob Pardo und einer angeblichen Insider-Information der Website DiabloII.net lässt das eigentlich nur einen Schluss zu: am Wochenende wird Blizzard auf dem World Wide Invitational in Paris Diablo 3 ankündigen.

Freilich werden sich die Kalifornier hüten dies vorab offiziell zu bestätigen, immerhin werden mehrere Tausend Gäste auf dem Event erwartet. Was tatsächlich aus dem Eis bricht, erfahren Sie ab Samstag auf GameStar.de. Wir werden Live aus Paris berichten und Sie so mit allen Informationen zu StarCraft 2, Wrath of the Lich King, dem Warcraft-Kinofilm und Blizzards Neuankündigung versorgen.