Diablo 3 : Eine Konsolenversion von Diablo 3 wird immer wahrscheinlicher. Eine Konsolenversion von Diablo 3 wird immer wahrscheinlicher. Laut Blizzards Jay Wilson solle sich eine mögliche Konsolenversion von Diablo 3 so anfühlen, als sei sie vom Grund auf für eine Konsole entwickelt worden. Und genau das habe das Konsolenteam von Blizzard auch vor. In einem Interview mit dem englischsprachigen Videospiel-Magazin Game Informer (via vg247) sagte Wilson, dass noch immer kein offizielles Produkt angekündigt wurde, weil Blizzards Ankündigungen immer eine »große Sache« sein sollen.

"Wir sind bei Diablo 3 nicht so geheimnistuerisch, weil das größte Problem die Zusammenstellung eines Konsolenteams ist. [...] Die Leute glauben uns nicht wenn wir sagen, dass wir ein Spiel für Konsolen machen wollen. Ich kann das schon verstehen. Aber wir haben noch nie so viel Arbeit in ein Konsolenprojekt gesteckt wie bei Diablo 3 und wir hatten noch nie ein Produkt, das sich unserer Meinung nach so gut dafür eignet."

Sollte also Diablo 3 für Konsolen realisiert werden, wolle man laut Wilson nicht einfach die PC-Version portieren: "Unser Ziel ist es ein Spiel zu machen, dass sich anfühlt als sei es für eine Konsole gemacht. Wenn wir es entwickeln, wollen wir, dass es sich wie ein Blizzard-Spiel anfühlt, dass von Grund auf die die entsprechende Plattform entwickelt wurde."

An den Konsolenentwicklern soll dieses Projekt immerhin nicht scheitern: "Jeder möchte ein Blizzard-Spiel auf der Konsole", so Wilson, "und Konsolenhersteller sind natürlich besonders interessiert". Trotzdem befinde sich Blizzard noch in einigen Verhandlungen, die ungeklärte Fragen hauptsächlich bezüglich der Online-Funktionalität klären sollen.

Wie Wilson schon sagte: Eine offizielle Ankündigung von Diablo 3 für eine Konsole ist das noch nicht. Aber es scheint als werde dieses Projekt immer realer.

» Die GameStar-Vorschau auf Diablo 3 lesen

Bild 1 von 383
« zurück | weiter »
Diablo 3
Unsere Zauberin lebt mit der neuen Feuerrune für die arkane Kugel ihre pyromanische Ader aus.